American Football NFL
Romo führt Dallas zum Sieg, Owens verletzt

Quarterback Tony Romo hat die Dallas Cowboys in der NFL zu einem 20:13-Sieg gegen Carolina geführt. Bereits im zweiten Viertel musste Wide Receiver Terrell Owens verletzt ausscheiden.

Auch eine Daumenverletzung konnte Tony Romo nicht aufhalten. Der Quarterback führte seine Dallas Cowboys in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL zu einem 20:13-Sieg gegen die Carolina Panthers und damit zum 13. Saisonsieg.

Mit einem Touchdown-Pass auf Terrell Owens leitete Romo den Erfolg seiner Cowboys ein. Insgesamt kam der Spielmacher auf 257 Yards Raumgewinn, 28 seiner 42 Pässe fanden ihr Ziel.

Owens muss verletzt passen

Eine Hiobsbotschaft musste Dallas aber dennoch verkraften. Wide Receiver Owens musste im zweiten Quarter mit einer Verletzung im linken Fußknöchel ausscheiden. Genauen Aufschluss über die Schwere der Verletzung soll eine Kernspintomographie bringen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%