Angola und Togo verpatzen Afrika-Cup-Start: Drogba führt Elfenbeinküste zum Sieg

Angola und Togo verpatzen Afrika-Cup-Start
Drogba führt Elfenbeinküste zum Sieg

Der Mitfavorit auf den Titel erwischte ebenso wie die ebenfalls hoch gehandelten Kameruner beim Afrika-Cup in gypten einen Start nach Maß. Die WM-Teilnehmer Angola und Togo verpatzten dagegen ihren Start ins Kontinental-Turnier.

Samuel Eto´o vom FC Barcelona und Didier Drogba vom FC Chelsea haben beim Afrika-Cup in Ägypten ihre ersten Akzente gesetzt. Eto´o erzielte beim 3:1-Erfolg Kameruns über WM-Teilnehmer Angola alle drei Treffer (20., 39., 77.). Angola kam lediglich durch einen verwandelten Elfmeter von Amado Flavio (31.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Drogba gelang beim 1:0 der Elfenbeinküste über Marokko der entscheidende Treffer per Elfmeter, er muss aber um seinen Einsatz im nächsten Spiel der Gruppe A gegen Libyen bangen. Denn in der 65. Minute wurde der England-Legionär wegen einer Knieverletzung ausgewechselt.

Ganz freiwillig verließ der überragende Eto´o in der 89. Minute unter dem Jubel der Fans den Platz, nachdem Kamerun, für das auch Verteidiger Thimothee Atouba vom Hamburger SV durchspielte, dem überforderten WM-Neuling Angola über die gesamte Spielzeit mit aggressivem Tempofußball nahezu keine Chance gelassen hatte. "Die Hauptsache ist, dass wir das erste Spüiel gewonnen haben. Wir wollen hier etwas erreichen, nachdem wir die WM-Qualifikation verpasst haben", meinte Eto´o.

WM-Teilnehmer Togo verpatzte dagegen seinen ersten Auftritt in Kairo. Im zweiten Spiel der Gruppe B verlor das Team 0:2 gegen Kongo. Tresor Mputu (45.) und Lomana Lua-Lua (64.) erzielten die Treffer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%