Fußball
Anleihe für Fans des 1. FC Köln

Der 1. FC Köln legt eine Anleihe mit einem Gesamtvolumen von fünf Mill. Euro auf. Der Aufsteiger will seinen derzeit guten Ruf nutzen, weiteres Geld generieren und die Fans an den guten Prognosen beteiligen.

Aufsteiger 1. FC Köln möchte seinen derzeit guten Ruf nutzen, weiteres Geld generieren und die Fans an den guten Prognosen beteiligen. Die "Geißböcke" haben eine Anleihe mit einem Gesamtvolumen von fünf Mill. Euro aufgelegt. Die Anleihe kann laut FC-Finanz-Geschäftsführer Claus Horstmann "als Schmuck- und als global verbriefte Urkunden gezeichnet werden" und "ist in 100-Euro-Anteilen gestückelt. Die Anleihe wird zum 1. August 2011 zum Nennwert zurückgezahlt".

"Die sehr gute Bonität des Klubs hat die interne Entscheidung, eine Anleihe für die Fans aufzulegen, unterstützt", so Horstmann. Diese Anleihe hat eine Laufzeit von sechs Jahren (1. August 2005 bis 1. August 2011). Eine "Festverzinsung" von fünf Prozent jährlich wird zum 1. August eines jeden Jahres fällig.

Größter Etat der Vereinsgeschichte

Vier Mill. Euro will der Doublegewinner von 1978 in den Lizenzspielerbereich für die Saison 2005/2 006 investieren, 500 000 Euro in das Franz-Kremer-Stadion am Geißbockheim, 300 000 Euro in den Nachwuchs und 200 000 Euro in neue Geschäftsfelder sowie die Deckung der Kosten im Zusammenhang mit der Emission der Anleihe.

Aufgrund der guten wirtschaftlichen Daten ist der 1. FC Köln erstmals in der Vereinsgeschichte in der Lage, mit einem Gesamtetat von 22 Mill. Euro für Spielergehälter, Transfers und Prämien zu wirtschaften. Das ist eine Steigerung von sieben Mill. Euro gegenüber der letzten Bundesligasaison 2003/2 004.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%