Argentinier erhält spanischen Pass
Pernia jetzt bei Aragones auf dem Zettel

Der Argentinier Mariano Pernia von Getafe hat jetzt auch die spanische Staatbürgerschaft erlangt und könnte damit für die Iberer bei der WM teilnehmen. Nationaltrainer Aragones hat ihn schon ins Visier genommen.

Der gebürtige Argentinier Mariano Pernia hat in Spanien die doppelte Staatbürgerschaft erhalten und wäre damit für die Mannschaft von Nationaltrainer Luis Aragones spielberechtigt. Durch überzeugende Leistungen beim von Bernd Schuster trainierten Klub FC Getafe hat der Abwehrspieler durchaus Chancen, bei der WM (9.Juni bis 9. Juli) im Dress der Iberer auflaufen zu können.

"Das ist großer Tag für mich", sagte der 28-Jährige, der bereits von Aragones beobachtet wurde: "Ich habe noch nicht mit dem Trainer gesprochen. Aber die doppelte Staatsbürgerschaft öffnet mir viele Türen und lässt mich sogar auf die WM-Teilnahme hoffen." Pernias Konkurrenten im Kampf um einen Platz auf der linken Abwehrseite sind Asier Del Horno vom englischen Meister FC Chelsea und Antonio Lopez von Atletico Madrid.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%