Fußball
Atouba kommt und Romeo geht

Nationalspieler Thimothee Atouba aus Kamerun wechselt von den Tottenham Hotspurs zum Hamburger SV. Der junge Mann soll circa 2,5 Mill. Euro kosten und den Kader verstärken. Derweil geht Bernardo Romeo nach Pamplona.

Der Transfer des Nationalspielers Thimothee Atouba aus Kamerun ist nun endgültig abgeschlossen. Der Linksverteidiger hat am Mittwoch einen Vier-Jahres-Vertrag unterschrieben. Damit ist der Wechsel von Tottenham Hotspur aus der englischen Premier League in die Bundesliga perfekt. Bereits am Montagabend hatte sich HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer mit den Londonern über die Ablösesumme geeinigt. Atouba soll etwa 2,5 Mill. Euro kosten. Er reiste am Mittwoch zu seiner neuen Mannschaft ins Trainingslager im österreichischen Going.

Atouba befolgte Schäfers Rat

"Atouba war von Beginn an unser Wunschkandidat", sagte Beiersdorfer, "wir sind sehr froh, dass wir den Transfer nun realisieren konnten." Auch Atouba zeigte sich erfreut: "Der HSV ist ein großer Klub. Ich freue mich auf die Bundesliga. Auch mein ehemaliger Nationalcoach Winnie Schäfer hat mir zu diesem Wechsel geraten."

Endgültig geregelt ist auch der Transfer von Stürmer Bernardo Romeo. Der HSV und der spanische Erstligist Osasuna Pamplona einigten sich auf einen sofortigen Wechsel des 27-Jährigen. Romeo hat in Spanien einen Drei-Jahres-Vertrag unterzeichnet. Angeblich soll der HSV für ihn noch über eine Million Euro kassiert haben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%