Auf dem Venusberg
Auch Portugiesen logieren zur WM in Bonn

Nach den Japanern hat sich mit den Südeuropäern ein weiteres Team für die ehemalige Bundeshauptstadt als Standort während der WM 2006 entschieden.

HB BONN. Neben der japanischen Fußball-Nationalmannschaft werden auch die Portugiesen während der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland ihr Quartier in Bonn aufschlagen. Das Team um die Stars Luis Figo und Cristiano Ronaldo wird im Dorint Sofitel auf dem Venusberg in Bonn wohnen, wie das Hotelmanagement am Freitag bestätigte. Auch der ehemalige portugiesische Staatspräsident Mario Soares hatte dort schon übernachtet.

Details des portugiesischen Aufenthaltes sind nach Angaben des Hotels aber noch unklar. Ihr Training werden die Südeuropäer auf den Anlagen des Sportwissenschaftlichen Instituts absolvieren. Das Dorint Hotel beherbergte auch Bayern München bereits zwei Mal zur Saisonvorbereitung.

Zuvor hatte sich schon Japan entschlossen, während der WM in Bonn Quartier zu beziehen. Der WM-Gastgeber von 2002 kommt im Hilton unter und trainiert im Sportpark Nord. Auch Italien hat Interesse an Bonn als WM-Standort. Die "Squadra Azzurra" zieht einen Aufenthalt in der Sportschule Hennef in der Nähe der ehemaligen Bundeshauptstadt in Betracht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%