Ausgeglichenes Testspiel zweier WM-Teilnehmer
Kroatien rettet Remis gegen den Iran

In einem Testspiel zweier WM-Teilnehmer trennten sich Kroatien und der Iran in Osijek 2:2 (1:1). Dabei erzielte Kroatiens Marko Babic den Ausgleich per Elfmeter erst in der Nachspielzeit.

Jede Menge Bundesliga-Legionäre trafen beim Test-Duell zweier Teilnehmer an der WM in Deutschland zwischen Kroatien und dem Iran aufeinander. Das Spiel in Osijek endete 2:2 (1:1). Dabei brachte Spielmacher Ali Karimi vom deutschen Meister Bayern München die Gäste in der 21. Minute in Führung. Zehn Minuten später konnte Kroatiens Stürmerstar Dado Prso ausgleichen. Einen schweren Abwehrschnitzer nutzte dann Arash Borhani (82.) zur erneuten Führung für den Iran.

In der fünften Minute der Nachspielzeit bescherte Irans Keeper Ebrahim Mirzapour den Gastgebern durch ein Foulspiel noch einen Elfmeter, den Marko Babic von Bundesligist Bayer Leverkusen sicher verwandelte. Torjäger Ivan Klasnic von Werder Bremen legte das Tor von Prso vor.

Kroatien trifft bei der WM-Endrunde in der Gruppe F auf Weltmeister Brasilien, Australien und Japan, der Iran in der Gruppe D auf Mexiko, Angola und Portugal.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%