Ausnahmekicker will die WM genießen
Zinedine Zidane packt die Wehmut

Auf der Ziellinie seiner Karriere packt Frankreichs Superstar Zinedine Zidane die Wehmut: "Ich werde so etwas nie mehr erleben", sagte der Spielmacher vor dem ersten WM-Spiel Frankreichs am Dienstag gegen die Schweiz.

Frankreichs Ausnahmekicker Zinedine Zidane hat vor dem Abschlusstraining zum ersten WM-Spiel gegen die Schweiz am Dienstag in Stuttgart (18.00 Uhr/live bei ARD und Premiere) Wehmut geäußert. "Ich werde so etwas nie mehr erleben", sagte der 33-jährige Regisseur der "Equipe Tricolore": "Vor jedem Spiel, jedes Mal, wenn ich den Rasen betrete, wird dies dann hochkommen." Nach der Weltmeisterschaft wird "Zizou" seine glanzvolle Karriere beenden.

Der Welt- und Europameister war vor einem Jahr in das Team von Coach Raymond Domenech zurückgekehrt, um "Les Bleus" in Deutschland zum WM-Titel zu führen. "Ich will noch einmal Weltmeister werden", erklärte der dreimalige Weltfußballer.

Überdies sagte Zidane, dass er die von den französischen Medien geübte Kritik an seinen Leistung missbillige. "Ich finde das ungerecht, aber das ist wohl euer Job", meinte der Profi von Real Madrid.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%