Fußball
"Aussie" Aloisi empfiehlt sich für die Bundesliga

Mit vier Toren aus zwei Spielen gehört Australiens Stürmer John Aloisi zu den Stars des Confederations Cup in Deutschland. Sein Vertrag in Osasuna läuft Ende Juni aus, nun liebäugelt der 28-Jährige mit der Bundesliga.

Über die Showbühne des Confederations Cup im Gastgeberland der WM 2006 will sich John Aloisi einen neuen Vertag in einer europäischen Top-Liga, vielleicht sogar der deutschen Bundesliga, erspielen. Und mit vier Toren in zwei Spielen kommt Australiens Top-Stürmer John Aloisi diesem Vorhaben immer näher. "Mein Vertrag in Spanien bei Osasuna Pamplona läuft Ende Juni aus. Vielleicht bietet sich nach meinen vier Toren nun ein Verein in Deutschland an", sagte der 28-Jährige nach der 2:4-Niederlage gegen Argentinien.

Aloisi, der schon beim FC Portsmouth, Coventry City und dem FC Antwerpen spielte, ergänzte: "Ich möchte auf jeden Fall in Europa bleiben und kann mir vorstellen, dort in jeder guten Liga zu spielen."

Die endgültige Entscheidung würden jedoch seine Frau und seine beiden Töchter treffen. "Die Familie ist der Boss", meinte Aloisi, der seinen beiden Treffern zum Turnierauftakt gegen Gastgeber Deutschland gegen die "Albiceleste" zwei weitere Tore folgen ließ.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%