Australiens Aloisi erzielt Treffer Nummer drei und vier
Argentinien für „Aussies“ eine Nummer zu groß

Argentinien ist Deutschland beim Confederations Cup ins Halbfinale gefolgt und fordert die Mannschaft von Jürgen Klinsmann zum "Endspiel" um den Gruppensieg heraus. Der Turnier- Favorit aus Südamerika feierte am Samstagabend in Nürnberg mit dem 4:2 (2:0) über Australien den zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel.

HB NÜRNBERG. Vor 25 000 Zuschauern im Frankenstadion erzielten Luciano Figueroa (12./53./89. Minute) und Juan Riquelme (32./Foulelfmeter) die Tore für die nur eine Stunde lang überlegenen "Gauchos", die am Dienstag an gleicher Stelle gegen Deutschland erneut gewinnen müssen, um sich Platz eins der Gruppe A zu sichern. Australien, für das John Aloisi (61./Foulelfmeter, 69.) erneut doppelt traf, muss dagegen nach dem letzten Gruppenspiel gegen Tunesien vorzeitig die Heimreise antreten.

Argentiniens Coach José Pekerman, der diese Mini-WM als Probier- Turnier nutzt, veränderte seine Elf gegenüber dem 2:1 über Tunesien auf drei Positionen. Ein Wechsel machte sich schnell bezahlt, denn der für Luciano Galletti aufgebotene Figueroa nutzte gleich den ersten konstruktiven Angriff zur Führung. Dabei war der Angreifer vom spanischen Spitzenclub FC Villarreal Nutznießer einer tollen Fünfer- Kombination, die er mit einem trockenen Linksschuss abschloss.

Der Weltmeister von 1978 und 1986 blieb gegen die Australier, die den bereits für die WM 2006 qualifizierten Gegner aus Südamerika lange Zeit nicht so in Bedrängnis bringen konnten wie die deutsche Elf beim 3:4 am Mittwoch, auch in der Folge spielbestimmend - und höchst effektiv: Nach einem Trikot-Zupfer von Lucas Neill bei Javier Saviola traf Riquelme vom ominösen Punkt zum 2:0. Der frühere Lauterer Bundesliga-Torwart Mark Schwarzer berührte den Ball zwar noch mit einer Hand, konnte Riquelmes zweiten Elfmeter-Einschuss jedoch nicht verhindern. Figueroa (45.) verpasste vor der Pause die Entscheidung, als er aus Nahdistanz die Lattenoberkante traf.

Seite 1:

Argentinien für „Aussies“ eine Nummer zu groß

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%