Fußball
Ballack steht kurz vor einer Entscheidung

Manager Uli Hoeneß ist zuversichtlich, dass Mittelfeldstar Michael Ballack seinen Kontrakt beim FC Bayern München bald verlängert. Ein Angebot von Manchester United liegt für Ballack nach Angaben von Hoeneß nicht vor.

Beim Tauziehen um die vorzeitige Vertragsverlängerung von Michael Ballack beim deutschen Meister Bayern München scheint es ein schnelles Ende zu geben."Wir haben unser Angebot abgegeben. Jetzt liegt es an Michael Ballack und seinem Berater sich zu entscheiden", meinte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, der allerdings nicht mit einer Entscheidung vor dem Bundesliga-Auftakt am Freitag gegen Borussia Mönchengladbach rechnet.

Rummenigge sieht nach den abschließenden Gesprächen mit dem Mittelfeld-Star am Rande der fünftägigen Asien-Reise "durchaus gute Chancen, dass Michael auch nach dem Vertragsende am 30. Juni 2006 beim FC Bayern bleibt". Bayern-Manager Uli Hoeneß zeigte sich am Montag ebenfalls zuversichtlich, auch wenn er deutlich machte, dass der FC Bayern den 28-Jährigen nicht mit "Geld überschütten" wolle: "Aber wir wissen, dass Michael und sein Berater ausgeschlafene Jungs sind und wir Beträge diskutieren, die nicht so klein sind."

Ein Angebot vom englischen Traditionsklub Manchester United für Ballack soll es nach Aussage von Hoeneß allerdings nicht geben. "Es hat zwar Gespräche mit Manchester gegeben, aber nicht wegen Michael Ballack. Es gibt noch nicht mal eine Anfrage für ihn", sagte Hoeneß.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%