Fußball
Ballack und Makaay in Europas erlauchtem Kreis

Wie schon bei der weltweiten Wahl ist Michael Ballack einziger deutscher Anwärter auf den Titel "Europas Fußballer des Jahres". Zu den 50 Kandidaten gehört zudem in Roy Makaay ein weiterer Bayern-Profi.

Als einziger Deutscher ist Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack von der Redaktion der französischen Fachzeitschrift France Football in die 50 Kandidaten umfassende Vorschlagsliste bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres 2005 aufgenommen worden.

Auf einer Pressekonferenz zur Vorstellung der Kandidaten am Montag in Paris kommentierte Frankreichs Fußball-Idol Michel Platini: "Der deutsche Fußball ist eben nicht mehr so brillant wie in der Vergangenheit, aber ich bin trotzdem sicher, dass die Deutschen im nächsten Jahr wieder das WM-Finale in Deutschland erreichen werden."

Neun Spieler von Juventus dabei

Als einziger weiterer Bundesligaspieler wurde der Niederländer Roy Makaay (Bayern München) nominiert. Zur Liste der 50 gehören zehn in europäischen Klubs spielende Brasilianer. Die meisten Spieler stellte mit neun Nominierungen Bayern Münchens Gegner in der Champions League, der italienische Rekordmeister Juventus Turin.

Mittelfeld-Ass Ballack war auch bei der Wahl zum "Weltfußballer des Jahres 2005" der einzige deutsche Spieler. Der Weltverband Fifa hatte Mitte Oktober eine Liste von 30 nominierten Akteuren veröffentlicht. Europas Fußballer des Jahres wird seit 1956 gewählt. Die 50. Preisverleihung findet am 28. November im Rahmen einer 90-minütigen Gala statt, die live bei Canal plus übertragen wird. Zu der Veranstaltung, zu der alle bisherigen noch lebenden Preisträger eingeladen sind, hat sich auch Fifa-Präsident Joseph S. Blatter angesagt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%