Fußball
Ballack-Vertragspoker zieht sich in die Länge

Der Poker um den neuen Vertrag von Michael Ballack bei Bayern München könnte sich noch weiter hinziehen. "In den nächsten zwei Wochen wird keine Entscheidung fallen", sagte Ballack-Berater Michael Becker.

Die Fans von Bayern München müssen wohl noch etwas auf eine neue Vertragsunterschrift von Nationalspieler Michael Ballack beim deutschen Rekordmeister warten. "Am Mittwoch setzen wir uns zusammen und sehen weiter", sagte der Mittelfeldstar nach dem 1:1 des Double-Gewinners beim Vizemeister Schalke 04.

Mit einer schnellen Entscheidung rechnet Ballack allerdings nicht. Sein Berater Michael Becker schloss ein rasches Ende der Verhandlungen aus. "In den nächsten zwei Wochen wird keine Entscheidung fallen", sagte Becker am Sonntag dem Sport-Informations-Dienst (sid). Ballack, dessen Vertrag bei den Bayern 2006 ausläuft, hatte zuvor bereits erklärt, dass es "keine Schnellschüsse" geben werde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%