Bayern-Chef Rummenigge: „Wir müssen die Kurve kriegen“

Bayern-Chef Rummenigge
„Wir müssen die Kurve kriegen“

Im direkten Duell mit dem Tabellenführer Mainz 05 musste Meister Bayern München eine weitere Niederlage verbuchen und liegt nun zehn Punkte hinter diesen zurück. Im Interview spricht Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge über den holprigen Start des Rekordmeisters in die Bundesliga, die vermeintlich "kleinen" Konkurrenten und den Traumstart von Mainz 05.

Karl-Heinz Rummenigge, Bayern München hat an Ihrem 55. Geburtstag eine 1:2-Heimniederlage gegen das Überraschungsteam des FSV Mainz 05 hinnehmen müssen. Hatten Sie sich nicht einen Sieg gewünscht?

Ich habe an meinem Geburtstag auch schon mal gewonnen, das wäre schöner gewesen. Es war definitiv kein gutes Spiel von uns, denn wir sind zu keiner Zeit in die Partie gekommen.

Dachten Sie schon, mit dem Sieg bei 1899 Hoffenheim sei die Trendwende eingeleitet worden?

Ich hatte zumindest die Hoffnung, dass wir nach dem Erfolgserlebnis in Hoffenheim jetzt Punkte gutmachen können. Leider war dem nicht so. Ich kann nur sagen: Wir müssen jetzt langsam die Kurve kriegen, denn zehn Punkte Rückstand auf den Tabellenführer sind schon ganz schön viel. Bei Borussia Dortmund müssen wir am Sonntag anfangen, Punkte zu sammeln, denn wir dürfen nicht glauben, dass alles so läuft wie in der vergangenen Saison.

Nimmt der große FC Bayern denn die kleinen Mannschaften wie Mainz, Hannover 96 und den SC Freiburg, die in der Tabelle vor Ihnen stehen, überhaupt ernst?

Wir tun gut daran, alle, die vor uns stehen - und das sind eine ganze Menge - mit Respekt zu betrachten. Aber wir sollten nicht auf die anderen schauen. Wir müssen uns ganz klar an der eigenen Nase packen - und die Nase läuft heute.

Seite 1:

„Wir müssen die Kurve kriegen“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%