Bayern-Gerüchte
Geht Pep? Kommt Ancelotti?

Der Trainerposten beim FC Bayern ist einer der begehrtesten Jobs im Fußballgeschäft. Es gibt immer mehr Hinweise, dass der Spanier Pep Guardiola geht. Als Nachfolger steht ein Italiener bereit. Die Gerüchte.
  • 2

Der Italiener Carlo Ancelotti soll nach spanischen Medienberichten beim deutschen Fußballmeister Bayern München in der kommenden Saison Nachfolger von Trainer Pep Guardiola werden. Die Madrider Sportzeitung „Marca“ und der Radiosender Cadena Cope berichteten am Donnerstag, eine solche Entscheidung sei bereits gefallen.

Sie nannten für ihre Informationen aber wie schon am Vortag bei Berichten über einen bevorstehenden Guardiola-Abschied keine Quelle. Danach soll Ancelotti auch von Manchester United umworben worden sein. Der Italiener, der Ende der vorigen Saison bei Real Madrid entlassen worden war, habe jedoch dem deutschen Rekordmeister den Vorzug gegeben.

Nach Darstellung von „Marca“ soll Guardiola dem FC Bayern in der vorigen Woche mitgeteilt haben, dass er den Club nach dem Ende der Saison verlassen werde. Laut „Marca“ und Cadena Cope will der spanische Starcoach zu Manchester City wechseln.

Ancelotti habe sich für den FC Bayern entschieden, nachdem dieser in der vorigen Woche von Guardiola die Mitteilung erhalten habe, dass der Trainer eine Vertragsverlängerung abgelehnt habe, schrieb Spaniens auflagenstärkste Zeitung. Nach Darstellung des Sportblatts soll der Italiener in München einen Dreijahresvertrag unterzeichnen.

Auch Topstar wie Arjen Robben gehen nach den Medienberichten der vergangenen Tage davon aus, dass Pep Guardiola bereits einen Entschluss über einen Verbleib oder einen Abschied vom FC Bayern München am Saisonende getroffen hat.

„Wir müssen warten, was der Trainer entscheidet. Er hat es in seinem Kopf, glaube ich”, sagte der niederländische Fußballspieler im „BR Sport”. Auf die Frage nach seinem Gefühl, antwortete der 31 Jahre alte Bayern-Angreifer: „Ich weiß es wirklich nicht."

Kommentare zu " Bayern-Gerüchte: Geht Pep? Kommt Ancelotti?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • José Mourinho würde zu den Bayern doch herrlich passen. Aber halt, der duldet keine Götter neben sich;–)

  • So lange Fußballtrainer und ihre Ballakrobaten weiterhin in ihren lächerlichen Anzügen herumlaufen wie Bankangestellte und Fußballstars bei Interviews ständig die gleichen, auswendig gelernten Sprechblasen immer und immer wieder brav ins Mikrofon leiern, werde ich davon laufen, sobald ich auch nur etwas sehe, was annähernd wie ein Ball aussieht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%