Beckenbauer und „eine starke Mannschaft“
Die Macher der WM

Der deutsche Kader für die WM 2006 steht noch in den Sternen. Das Akteure des Organisationskomitees haben ihre Stammplätze hingegen sicher.

HB HAMBURG. Franz Beckenbauer, Horst R. Schmidt, Theo Zwanziger und Wolfgang Niersbach: Dieses Quartett ist als Führungsriege des deutschen Organisationskomitees für den organisatorischen Ablauf und wirtschaftlichen Erfolg der Weltmeisterschaft verantwortlich. "Wie auf dem Platz braucht man eine starke Mannschaft. Die hatten wir in der Bewerbung, und die haben wir auch jetzt für die WM selbst", lobt der OK-Vorsitzende Beckenbauer (59) das Teamwork mit seinen drei Vizepräsidenten.

Ihre Aufgaben sind klar verteilt. DFB-Generalsekretär Schmidt ist der operative Kopf im OK. Der 62-Jährige verantwortet Kernbereiche wie die Turnier-Organisation, Städte und Stadien, Hotel- und Unterbringungsfragen, Transport und Verkehr sowie das Dauer-Reizthema Ticketing. Außerdem ist der gebürtige Nürnberger, der seit 1972 beim DFB ist und seit 1974 an allen Weltmeisterschaften organisatorisch beteiligt war, der zentrale Ansprechpartner des Weltverbandes FIFA in der Gesamtorganisation.

Der geschäftsführende DFB-Präsident Zwanziger (59) ist der Herr der Zahlen im WM-OK und dafür verantwortlich, dass beim Etat von 430 Mill. ? am Ende die erhoffte "schwarze Null" herauskommt. Der 54-jährige Niersbach, zwischen 1988 und 2001 DFB-Pressechef, ist für die gesamte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Dazu gehören auch Fragen der Akkreditierungen, das Marketing und der IT-Bereich.

Zwei Mal im Jahr müssen Beckenbauer und seine Vizepräsidenten dem achtköpfigen Aufsichtsrat Bericht erstatten. In dem von DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder geführten Gremium sind unter anderem Bundesinnenminister Otto Schily, IOC-Mitglied Thomas Bach und Günter Netzer vertreten. Das eigentliche Sagen aber hat die FIFA, denn ihr gehört die WM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%