Bei Spielen der „Equipe Tricolor“: Französische Polizei soll in WM-Stadien aushelfen

Bei Spielen der „Equipe Tricolor“
Französische Polizei soll in WM-Stadien aushelfen

Über Unterstützung aus Frankreich dürfen sich möglicherweise die deutschen Sicherheitsbehörden bei der WM im Sommer freuen. Nach einem Spiegel-Bericht sollen französische Polizisten in deutschen Stadien aushelfen.

Bei der Weltmeisterschaft im Sommer (9. Juni bis 9. Juli) können die deutschen Sicherheitsbehörden möglicherweise mit Unterstützung aus Frankreich rechnen. Französische Polizisten werden nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins Der Spiegel in deutschen Stadien Dienst tun.

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) und sein Pariser Kollege Nicolas Sarkozy besprachen am vergangenen Donnerstag in Berlin, dass bis zu 100 französische Beamte bei Spielen ihrer National-Elf als deutlich erkennbare Ansprechpartner für die Fans von jenseits des Rheins zum Einsatz kommen könnten.

Französisch-Schnellkurse für deutsche Beamte

Sicherheitsexperten der beiden Ministerien hoffen darauf, dass mögliche Konfrontationen so verhindert werden. Die deutschen Beamten, die zusammen mit den Polizistenkollegen in den Stadien auf Streife gehen, sollen in Französisch-Schnellkursen auf die Einsätze vorbereitet werden.

Grenzübergreifende Amtshilfe bei großen internationalen Turnieren ist nichts Ungewöhnliches. Die großen europäischen Fußball-Nationen, die ständig mit Fan-Krawallen und Hooliganismus konfrontiert sind, wie zum Beispiel England oder die Niederlande werden Sicherheits-Experten nach Deutschland schicken. Die Beamten operieren dann von der Zentralen Informationsstelle Sport (ZIS) in Neuss aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%