Berlin mit Personalsorgen
Verletzter van Burik reißt Löcher in Hertha-Kader

Die lange Verletztenliste bei Hertha BSC Berlin macht es dem Bundesligisten nicht unbedingt einfacher, durch einen Sieg endlich Wiedergutmachung bei den Fans zu betreiben. Nach dem blamablen Uefa-Cup-Aus gegen Rapid Bukarest müssen die Hauptstädter am Sonntag (17.30 Uhr/live in Premiere) zum MSV nach Duisburg. Dabei wird der Hertha auch noch Abwehrrecke Dick van Burik fehlen. Den Niederländer plagt weiterhin eine Achillessehnen-Verletzung, die beim 0:2 am Donnerstag in Bukarest wieder aufgebrochen war.

Neben van Burik fehlt verletzungsbedingt auch weiterhin Josip Simunic. Einen Funken Hoffnungen gibt es bei den angeschlagenen Pal Dardai und Andreas Neuendorf. Auch Oliver Schröder könnte sein Comeback feiern. Gesperrt für die Partie in der MSV-Arena sind hingegen Malik Fathi (Rot), Gilberto (Gelb-Rot), Niko Kovac und Marko Pantelic (beide 5. Gelbe Karte).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%