Borussia Dortmund und Bayern München im Finanzcheck

Bilanz im Fußball
FC Bayern und BVB im Finanzcheck

Der FC Bayern bleibt im deutschen Fußball wirtschaftlich eine Klasse für sich. Konkurrent Borussia Dortmund hält nur beim Gewinn nach Steuern mit. Ein Vergleich der letzten acht Jahre mit Blick auf die Saison 2015/16.
  • 1

DüsseldorfDer FC Bayern München hält den ärgsten deutschen Konkurrenten Borussia Dortmund nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich auf Distanz. Insbesondere die Einnahmen und der wichtige Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) belegen die große finanzielle Power. Das bestätigt das bekannte Muster im Fußball, dass der Branchenführer überproportional vom Wachstum der Branche profitiert.

Der Abstand beim Umsatz hat sich in den vergangenen acht Jahren bis zur Saison 2015/16 sogar vergrößert. Im Schnitt liegen die Bayern seit der Saison 2008/09 um 200 Millionen Euro vorne. In den vergangenen drei Spielzeiten waren es zwischen 230 und 263 Millionen Euro. Ein ähnliches Muster ist beim Ebitda zu erkennen.
Diese Gewinnziffer ist für die Leistung eines Fußballklubs am aussagekräftigsten, weil Schulden und Transfers darin nicht enthalten sind. Im Schnitt der vergangenen acht Jahre liegen die Bayern hier gut 42 Millionen Euro vor dem BVB. In den vergangenen drei Spielzeiten waren es zwischen 49 und 56 Millionen Euro.

Borussia Dortmund und Bayern München im Vergleich. Quellen: Statista, Verein, Transfermarkt.de, Fussball-Geld
Umsatz
Gewinn nach Steuern
Operatives Ergebnis
Eigenkapital
Umsatz in Sparten

Nur beim Gewinn nach Steuern zeigt sich ein etwas anderes Bild. Dies hängt auch mit der unterschiedlichen Ausgangslage sowie der Eigentümerstruktur zusammen. Die Bayern müssen gar keinen hohen Gewinn nach Steuern ausweisen, weil sie nicht an der Börse notiert sind. Beim BVB ist zumindest diese Erwartung stärker vorhanden.

Außerdem musste Borussia Dortmund in den Vorjahren noch viel Geld in den Schuldenabbau stecken. Seit die Verbindlichkeiten kein Thema mehr sind, ist insbesondere das Eigenkapital in die Höhe geschossen und liegt annähernd auf Umsatzniveau. Im Vergleich der Quote Umsatz zu Eigenkapital sind die Dortmunder aktuell sogar besser als die Bayern.

Bayern München: Die Entwicklung der vergangenen zehn Jahre. Quellen: Statista, Verein, Transfermarkt.de, Fussball-Geld
Umsatz
Gewinn nach Steuern
Operatives Ergebnis
Eigenkapital
Trikotsponsoring
Mitglieder des FC Bayern
Jahresgehalt von Spielern
Teuerste Spielerzugänge
Teuerste Spielerabgänge
Teuerste Spielerabgänge
Teuerste Spielerabgänge
Teuerste Spielerabgänge

Interessant ist der Vergleich der Umsatzbereiche. Gewaltig ist der Vorsprung der Münchner vor allem in den Sparten Sponsoring, Spielbetrieb und Merchandising. Auch wenn ein Teil der Differenz womöglich durch unterschiedliche Bilanzierung zustande kommt, so zeigt sich dennoch die hohe Strahlkraft des Branchenführers auf die Wirtschaft.

Der Rekordmeister kann es sich aufgrund seiner einzigartigen Stellung im deutschen Fußball leisten, von den Fans im Stadion und in den Läden sowie den Sponsoren aus der Wirtschaft hohe Preise zu nehmen. Was sich dann wiederum Jahr für Jahr in stattlichen Zuwächsen widerspiegelt. Dies dürfte sich in den nächsten Jahren nicht ändern. Der Primus nimmt sich zwar nicht alles, aber regelmäßig ein besonders großes Stück vom Kuchen.

Monopolist aus München: Kennzahlen des FC Bayern und des BVB für 2014/15
Der Wert der Profis
Ausgaben für den Profikader
Der Wert der Marke

Kommentare zu " Bilanz im Fußball: FC Bayern und BVB im Finanzcheck"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das waren noch Zeiten, als Fußball und Geld zwei verschiedene Welten waren, die nichts miteinander zu tun hatten.

    Zum HBO-Artikel „Unglück in Kolumbien - Flugzeug mit brasilianischem Fußballteam abgestürzt“ - "Der südamerikanische Fußballverband setzt vorerst alle Spiele aus.":

    Ich hoffe nur, dass das bei uns in Europa auch so wäre. Natürlich auch, dass uns eine solche Tragödie hier erspart bleibt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%