Fußball
Bilbaos Brust bald nicht mehr blank

Bislang verzichtete Athletic Bilbao aus Traditionsgründen auf Trikotwerbung, nun scheinen die stolzen Basken schwach zu werden. Präsident Fernando Lamikiz stellte einen Trikotsponsor für den Erstligisten in Aussicht.

Auf seine "blanke Brust" war man bei Athletic Bilbao immer sehr stolz, nun erwägt der spanische Erstligist mit dieser Tradition zu brechen und in Zukunft Trikotwerbung zu tragen. "Es gibt vier, fünf Unternehmen, die ihr Interesse signalisiert haben", erklärte ein Sprecher der Basken am Mittwoch. Man sei aber nicht in Eile und werde sich nicht unter Wert verkaufen. Ein Vertrag könne in den kommenden Tagen, im nächsten Juni oder aber auch nie unterschrieben werden.

Bilbao und der spanische Meister FC Barcelona gehören bislang zu den nur noch wenigen Teams im Profi-Fußball ohne Trikotsponor. Für die Klubs und ihre Mitglieder ist der Verzicht auf die Einnahmen für Werbeschriftzüge auf der Brust der Spieler bislang auch immer Ausdruck einer besonderen Philosophie und damit eine Frage der Ehre. "Barca" hatte zwar in den vergangenen Monaten auch über das Thema Trikotsponsoring nachgedacht, entsprechende Pläne letztlich allerdings verworfen.

Bilbaos Präsident Fernando Lamikiz hatte bereits am vergangenen Montag die Mitglieder um ihre Meinung gebeten. 58 Prozent gaben dabei ihr Einverständnis, dass die Spieler künftig mit Werbung auf der Brust auflaufen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%