Bittere Pleite für Madrid
Real geht in Saragossa unter

Bittere Pleite für Real Madrid: Der Rekordmeister hat im Halbfinal-Hinspiel des Pokals eine herbe 1:6 (1:3)-Schlappe bei Real Saragossa kassiert und dabei eine blamable Vorstellung abgeliefert. Das Rückspiel in Madrid sollte für Saragossa somit nur noch Formsache sein. Die Madrilenen hatten zuvor sieben Pflichtspiele in Folge gewonnen.

Im Viertelfinale hatte Saragossa Meister Barcelona ausgeschaltet (4:2, 1:2) und durch den Sieg im Hinspiel die Rekordserie der Katalanen von 18 Erfolgen in Serie gestoppt. Den zweiten Finalisten ermitteln Schalkes Uefa-Cup-Gegner Espanyol Barcelona und Deportivo La Coruna, die am Donnerstag zum Hinspiel in Barcelona aufeinandertreffen.

Viererpack von Milito

Unumstrittener Mann des Tages in Saragossa war Diego Milito, der den klaren Erfolg mit einem Hattrick (15./22./34.) einleitete und im zweiten Durchgang noch einen vierten Treffer folgen ließ (56.) Die beiden anderen Tore für die Gastgeber erzielte der frühere Dortmunder Bundesliga-Profi Ewerthon (60./83.). Für Real traf nur Julio Baptista zum zwischenzeitlichen 1:3 (38.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%