Fußball
Bochum bezwingt Rostock in letzter Minute

Das Montagspiel der 2. Bundesliga zwischen dem VfL Bochum und Hansa Rostock endete mit einem 1:0-Heimsieg der Gastgeber, die damit als einziges Team ungeschlagen bleiben. Die Rostocker bleibt weiterhin punktlos.

Hansa Rostock bekommt auch unter dem neuen Trainer Frank Pagelsdorf kein Bein auf den Boden. Die Hanseaten unterlagen im Duell der Erstliga-Absteiger beim VfL Bochum 0:1 (0:0) und verloren damit auch das vierte Spiel der noch jungen Saison in der 2. Bundesliga. Trainer Pagelsdorf, der das Amt von Jörg Berger nach dem zweiten Spieltag übernahm, hatte zum Einstand eine 2:3-Niederlage gegen Eintracht Braunschweig hinnehmen müssen.

Für den VfL war es der erste Heimsieg in einem Punktspiel gegen Rostock seit November 1996. Die Mannschaft von Trainer Marcel Koller ist die einzige noch ungeschlagene Mannschaft der Liga und rückte mit acht Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz vor. Das Tor des Tages erzielte Martin Meichelbeck in der dritten Minute der Nachspielzeit.

15 893 Zuschauern im Ruhrstadion wurde in den ersten 45 Minuten nur wenig geboten. Rostock konzentrierte sich auf die Torsicherung, Bochum tat sich in der Offensive schwer. Die einzigen Möglichkeiten hatten in der 44. Minute die Bochumer durch den eingewechselten Heiko Butscher, dessen Kopfball an der Torlatte landete, und dann Momo Diabang, dessen Kopfstoß Hansa-Keeper Mathias Schober parierte. Im zweiten Durchgang erhöhte der VfL das Tempo, konnte aber die zahlreichen Möglichkeiten durch Edu, der gleich vier Chancen hatte, oder Thomas Zdebel nicht nutzen. Rostock hatte durch Konter die klarsten Chancen, doch Rade Prica und Rene Rydlewicz scheiterten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%