Fußball
Bochum lässt dem SC Freiburg keine Chance

Der VfL Bochum bleibt in der 2. Bundesliga auf Aufstiegskurs. Im Spitzenspiel gegen den "Mit-Absteiger" SC Freiburg feierten die Ruhrstädter einen souveränen 4:0 (2:0)-Heimsieg.

Mit dem ersten sicheren Heimerfolg der Saison hat der VfL Bochum zumindest bis Sonntag wieder die Tabellenspitze in der 2. Bundesliga zurückerobert. Die Westfalen feierten im Topduell der Bundesliga-Absteiger gegen den Dritten SC Freiburg einen 4:0 (2:0)-Kantersieg und bleiben neben Schalke 04 das einzige ungeschlagene Team im deutschen Profi-Fußball. Das Team von Trainer Marcel Koller, das die bisherigen drei Heimsiege stets erst in den Schlussminuten gewann, führt die Tabelle nach dem sechsten Saisonsieg mit 22 Punkten vor Energie Cottbus an. Die Lausitzer treten am Sonntag beim 1. FC Saarbrücken an.

17 132 Zuschauer in Bochum durften bereits nach 14 Minuten über die Führung durch das zweite Saison-Tor von Joris van Hout jubeln. Mit dem Halbzeitpfiff unterlief dem Freiburger Benjamin Baltes per Kopf ein Eigentor. Zwei Minuten nach dem Wechsel sorgte der bosnische Nationalspieler Zvjezdan Misimovic mit seinem dritten Saisontreffer für das 3:0, Daniel Imhof (75.) setzte den Schlusspunkt. Freiburg rutschte durch die dritte Auswärtsniederlage mit weiterhin 17 Punkten vorerst aus den Aufstiegsrängen.

Bochum war von Beginn an die tonangebende Mannschaft, erarbeitete sich eine Vielzahl von Möglichkeiten und profitierte auch von der Rückkehr der zuletzt verletzten Abwehrspieler Pavel Drsek und David Pallas. Das Gästeteam von Volker Finke enttäuschte über weite Strecken.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%