Borussia Dortmund BVB erzielt Millionen-Überschuss

Borussia Dortmund erwirtschaftet durch Transfererlöse und Einnahmen aus der Champions League wieder einen Gewinn. Auch der Umsatz legte deutlich zu. Dafür musste der BVB für das Personal tiefer in die Tasche greifen.
Kommentieren
Die Teilnahme an der Champions League kann viel Geld bringen. Der BVB steht allerdings nach seiner Niederlage gegen Benfica Lissabon unter Druck. Quelle: AFP
Unter Druck

Die Teilnahme an der Champions League kann viel Geld bringen. Der BVB steht allerdings nach seiner Niederlage gegen Benfica Lissabon unter Druck.

(Foto: AFP)

DüsseldorfDeutschlands einziger börsennotierte Fußballclub Borussia Dortmund (BVB) hat in der Hinrunde der Bundesligasaison einen Umsatz- und Gewinnsprung verbucht. Als Gründe nannte das Management am Montag Transfererlöse und Einnahmen aus der Champions-League-Teilnahme.

Der aktuelle Tabellen-Dritte verbuchte ein Umsatzplus von mehr als einem Viertel auf 214,2 Millionen Euro. Der operative Gewinn (Ebit) legte im Konzern in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2016/17 auf 18,2 Millionen Euro zu nach einem Verlust von 3,9 Millionen vor Jahresfrist. Der nach internationalem Bilanzstandard verbuchte Überschuss erreichte 15,6 (Vorjahr: minus 4,7) Millionen Euro.

Schützenfest in Leverkusen, Spektakel in Manchester
Niederlage
1 von 35

Nach einer Fußball-Lehrstunde ist für Bayer Leverkusen das Aus im Champions-League-Achtelfinale so gut wie besiegelt. Die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt verlor das Hinspiel gegen Atletico Madrid mit 2:4 (0:2) und wurde vom Vorjahresfinalisten vor allem in der ersten Halbzeit vorgeführt. Schon vor zwei Jahren scheiterte die Werkself an den Spaniern – allerdings erst im Elfmeterschießen.

Früher Gegentreffer
2 von 35

Julian Brandt hatte als bester Leverkusener nach einer knappen Viertelstunde sogar die erste Chance, doch sein Schuss wurde von Saúl abgeblockt. Deutlich besser machte es auf der Gegenseite Saúl, der von der rechten Seite nach innen zog und mit einem sehenswerten Schlenzer in die obere Torecke Leno keine Abwehrchance ließ (17. Minute).

Zweites Tor
3 von 35

Das frühe Gegentor verunsicherte die Leverkusener merklich. Vor allem die Defensive wirkte anfällig und fehlerhaft. Nach einem langen Ball traf Bayer-Verteidiger Aleksandar Dragovic den Ball nicht richtig, der Querschläger landete bei Kevin Gameiro, der wiederum Ömer Toprak im Laufduell abschüttelte. Den feinen Querpass verwandelte der französische Nationalspieler Griezmann nervenstark und cool.

Kurze Hoffnung
4 von 35

Nach dem Wechsel sorgte Bellarabi für den Anschlusstreffer, doch mehr als ein Lichtblick war das 1:2 nicht. Dragovic...

Elfmeter
5 von 35

leistete sich am rechten Strafraumrand einen Lapsus gegen Gameiro und rang den Atlético-Angreifer nieder. Den Strafstoß verwandelte der Franzose souverän.

Am Ende chancenlos
6 von 35

„Wenn wir unser Champions-League-Gesicht zeigen, ist alles möglich”, hatte Leno gesagt. Dies gelang seinen Vorderleuten aber viel zu selten. Nach einer Hereingabe von Brandt lenkte Savic den Ball zum 2:3 ins eigene Tor, Leverkusen drängte auf den Ausgleich durch Chicharito (81.) – doch Altstar Torres besiegelte die Niederlage.

Leistungsstark
7 von 35

In einem spektakulären Match hat Fußball-Nationalspieler Leroy Sané mit Manchester City einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale der Champions League gemacht. Der englische Fußball-Spitzenclub von Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola setzte sich im Achtelfinal-Hinspiel gegen die AS Monaco nach zweimaligem Rückstand noch mit 5:3 (1:2) durch. Monaco war allerdings über weite Strecken des Spiels das bessere Team.

Für Spieler, Trainer, Betreuer und Management musste der BVB indes deutlich tiefer in die Tasche greifen: Der Personalaufwand stieg um rund 25 Prozent auf 82,3 (66,1) Millionen Euro.

Die Champions League ist für Vereine ein großes Geschäft, mit dem sich viel Geld verdienen lässt. Nach der 1:0-Niederlage im Achtelfinale-Hinspiel gegen Benfica Lissabon droht dem Ruhrgebietsclub allerdings das Aus. Der BVB muss nun im Rückspiel in Dortmund unbedingt gewinnen.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Borussia Dortmund: BVB erzielt Millionen-Überschuss "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%