Borussia Dortmund
BVB macht in der Hinrunde weniger Gewinn

Die Hinrunde war für Borussia Dortmund nicht nur aus sportlicher Sicht ein Rückschlag. Auch der Gewinn des Vizemeisters ging zurück. Dafür konnte der Verein allerdings Schulden tilgen.
  • 0

DüsseldorfNach der sportlich verkorksten Hinrunde in der Fußball-Bundesliga ist bei Borussia Dortmund auch noch der Gewinn eingebrochen. Allerdings tilgte der Verein seine Schulden und nahm dafür einen Ergebnisrückgang in Kauf. Der Vizemeister, der auf einem Abstiegsplatz überwinterte, verdiente im ersten Geschäftshalbjahr unter dem Strich noch 3,7 Millionen Euro nach 8,2 Millionen vor Jahresfrist, wie der börsennotierte Traditionsclub am Freitag mitteilte.

Als Hauptgrund nannte das Management Kosten für die vorzeitige Ablösung der kompletten Kreditverpflichtungen. Aber auch gestiegene Spielergehälter und betriebliche Aufwendungen schlugen zu Buche. Die Erlöse legten um zehn Prozent auf 150,3 Millionen Euro zu.

Mit zuletzt zwei Siegen hat der in den vergangenen Jahren mit Trainer Jürgen Klopp erfolgsverwöhnte Traditionsclub die Abstiegsränge inzwischen zwar verlassen. Doch mit aktuell 30 Punkten Rückstand auf den Erzrivalen Bayern München findet das Rennen um die Meisterschaft in diesem Jahr ohne die Dortmunder statt. Für klingelnde Kassen werden in den kommenden Monaten indes der Einzug ins Champions-League- und DFB-Achtelfinale sorgen, wo der BVB am Dienstag auf Juventus Turin trifft und Anfang März auf Dresden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Borussia Dortmund: BVB macht in der Hinrunde weniger Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%