Fußball
Brasilien und Italien ziehen ins Viertelfinale ein

Bei der U20-Weltmeisterschaft in den Niederlanden haben Brasilien, Italien und Marokko das Viertelfinale erreicht. Dort kommt es zum Duell zwischen dem Titelverteidiger vom Zuckerhut und der deutschen Auswahl.

Im Viertelfinale der U20-Weltmeisterschaft in den Niederlanden bekommt es die deutsche Auswahl am Freitag in Tilburg mit Titelverteidiger Brasilien zu tun. Die Südamerikaner kamen in Tilburg nur dank eines fragwürdigen Foulelfmeters durch Rafael (43.) zu einem 1:0 (1:0)-Erfolg über Syrien und blieben damit im Turnierverlauf weiter ohne Gegentor. Ebenfalls in der Runde der besten acht Teams stehen Italien und Marokko, die am Freitag in Utrecht aufeinander treffen. Die Italiener gewannen 3:1 (0:1) gegen die USA, Marokko besiegte Japan mit 1:0 (0:0).

USA schießt sich selber aus dem Turnier

Die Italiener gewannen durch zwei Eigentore der US-Amerikaner. Nachdem Freeman Hunter die USA in Führung gebracht hatte (44., Foulelfmeter), unterlief Patrick Ianni das erste Eigentor zum 1:1 (54.). Graziano Pelle (62.) und ein weiteres Selbsttor von Sascha Kljestan (75.) besiegelten das Aus für die Amerikaner, die in der Vorrunde Sieger der "deutschen" Gruppe D geworden waren. Den Siegtreffer für Marokko erzielte Mouhssine Iajour fünf Minuten vor dem Ende.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%