Brasiliens Präsident hakt nach
Sorge um Ronaldos Fitness

Der Fitnesszustand von Brasiliens Starstürmer, Ronaldo, sorgt weiter für Wirbel. Jetzt mischt sich sogar Brasiliens Präsident in die Angelegenheit ein und telefonierte mit Nationaltrainer Parreira.

HB KÖNIGSTEIN. Staatspräsident Luiz Inacio Lula da Silva fragte am Telefon bei Nationaltrainer Carlos Alberto Parreira während einer 30-minütigen Videokonferenz am Donnerstagabend nach: "Also was ist nun? Ist er dick oder nicht?", fragte der "Er ist sehr stark, Präsident", versuchte Parreira das Staatsoberhaupt zu beruhigen. "Er ist nicht mehr dieser Junge, sein Körperbau hat sich geändert."

Kritiker haben dem Stürmer von Real Madrid vorgeworfen, er sei vor knapp drei Wochen übergewichtig im brasilianischen Trainingslager erschienen. Ronaldo, der bei der Videokonferenz nicht dabei war, hat dagegen erklärt, er werde beim WM-Auftakt der Brasilianer gegen Kroatien am Dienstag topfit sein. Der 29-Jährige konnte wegen Verletzungen in dieser Saison mehrfach nicht spielen, am Donnerstag nahm er wegen einer Erkältung nicht am Training teil. Der brasilianische Fußballverband erklärte, Ronaldo werde am Freitagnachmittag aber wieder beim Mannschaftstraining dabei sein.



WM-TIPPSPIEL: Mittippen - und gewinnen!



Beweisen Sie Ihren Fußballsachverstand und messen Sie sich bei unserem WM-Tippspiel mit Ihren Freunden. Einfach ein eigenes Team gründen, Mitspieler einladen und los geht's. Ganz nebenbei gibt es Preise im Wert von mehreren tausend Euro zu gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wm-tippspiel



Lula da Silva mischte sich auch in die Aufstellung des Titelverteidigers ein und sagte, er hoffe, dass der junge Robinho spielen werde. Mannschaftskapitän Cafu solle auf die Youngster im Team aufpassen, mahnte der Präsident weiter und übermittelte der Selecao die Erwartungen der Fans: Diese seien "sehr hoch". Wenn Brasilien spiele, werde das Land innehalten und zuschauen. Auch er werde vor dem Fernseher sitzen, sagte Lula da Silva.Trainer Parreira versprach dem Staatsoberhaupt: "Wir werden alles tun, um zu gewinnen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%