Buchungen aus 40 Nationen
WM-Tourismus nimmt Fahrt auf

Der Fan-Tourismus zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland kommt rund acht Monate vor dem Start in Fahrt. Vor allem Anhänger aus Süd-, Mittel- und Nordamerika machen nach Angaben der "Fifa World Cup Accommodation Services (WCAS)" schon mobil.

HB FRANKFURT/MAIN. "Angesichts der guten Buchungslage sind wir sehr zufrieden, wie unsere angebotenen Dienstleistungen bisher angelaufen sind und angenommen wurden", teilte Vizepräsident Horst R. Schmidt vom WM-Organisationskomitee am Mittwoch in Frankfurt/Main mit.

Nach WCSA-Angaben haben noch vor der Gruppen-Auslosung am 9. Dezember in Leipzig bisher 4 000 Brasilianer im Raum Köln gebucht und in Düsseldorf 3 000 Mexikaner Quartier gemacht. Die meisten der 2 500 argentinischen Fans wählten Frankfurt/Main als zentralen Standort für ihre Visite. Rund 1 000 Fans aus USA kommen nach Hamburg. Die US-Teamleitung hat sich vor kurzem auf die Hansestadt als Stammquartier festgelegt. Insgesamt seien Buchungen aus etwa 40 Nationen bei WCAS eingegangen, hieß es.

In Anspruch genommen haben die WCAS-Dienste mittlerweile auch schon mehrere hundert Fans aus Südafrika sowie rund 1 000 Gäste aus England. Und auch immer mehr Deutsche planen den angaben zufolge mit dem WCAS für die Endrunde im eigenen Land. Insgesamt sind bis jetzt Buchungen aus etwa 40 Nationen bei WCAS verzeichnet, auf deren Dienstleistungen nicht nur Fans, sondern auch Sponsoren, Firmen, offizielle Delegationen und vor allem Medienvertreter zurückgreifen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%