Bundes-Torwarttrainer und seine Schützlinge
Köpke lobt Stimmung unter DFB-Torhütern

Laut Andreas Köpke wird es während der WM 2006 zu keinen Dissonanzen zwischen den Keepern Oliver Kahn und Jens Lehmann kommen. "Die Stimmung unter den Torhütern ist wirklich optimal", sagte der Bundes-Torwarttrainer.

Im bisherigen WM-Verlauf hat sich Oliver Kahn ohne großes Murren in die Rolle des Ersatzkeepers gefügt. Andreas Köpke ist überzeugt davon, dass es während der Weltmeisterschaft auch weiterhin keine Dissonanzen zwischen dem deutschen Stammkeeper Jens Lehmann und seinem Konkurrenten geben wird. "Die Stimmung unter den Torhütern ist wirklich optimal", sagte der Bundes-Torwarttrainer der deutschen Nationalmannschaft am Dienstag im DSF.

Auch wenn sich Kahn jüngst in Interviews noch einmal unzufrieden über seine neue Rolle als Nummer zwei geäußert hat, würde dies die Atmosphäre in der Mannschaft nicht belasten. "Es ist so, dass wir es wirklich verstanden haben, richtig gute Stimmung reinzubekommen", meinte der Europameister von 1996 und äußerte gleichzeitig großes Verständnis dafür, dass sich Kahn bei der allgemeinen Euphorie auch innerhalb der Mannschaft sehr zurücknimmt: "Das fällt natürlich dem Oliver Kahn wesentlich schwerer, wenn es dann losgeht, wenn das Spiel kommt und er sich auf die Bank setzen muss, während der Jens ins Tor geht."

Köpke zeigte sich aber hocherfreut darüber, "dass Oli wirklich umsetzt, was er bei seiner Pressekonferenz damals angekündigt hat und damit auch unheimlich wichtig für die jungen Spieler ist". Der Umgang mit dem 37-Jährigen sei für ihn zudem völlig problemlos: "Ich kenne den Oliver schon sehr lange und ich weiß auch, wann er in Ruhe gelassen werden muss, vor allen Dingen am Spieltag. Man merkt, wann er sich zurückziehen will und braucht dann auch nicht großartig mit ihm reden. Es ist sicherlich eine ganz bittere Situation für ihn, aber er meistert das im Moment hervorragend."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%