Bundesliga
Gomez wechselt wohl vorerst nicht nach München

Nationalspieler Mario Gomez wird vorerst wohl nicht vom VfB Stuttgart zu Bayern München wechseln. Ein Gespräch zwischen VfB-Manager Horst Heldt und dem FC Bayern blieb ohne Ergebnis.

Der Wechsel von Nationalstürmer Mario Gomez von Bundesligist VfB Stuttgart zu Rekordmeister Bayern München ist vorerst geplatzt. "Wir haben dem FC Bayern mitgeteilt, dass wir Mario Gomez nicht abgeben werden", erklärte VfB-Manager Horst Heldt laut Vereins-Homepage nach einem Telefonat mit Vertretern der Bayern.

Das von Stuttgarts Aufsichtsratschef Dieter Hundt am Mittwoch angekündigte Informationsgespräch zwischen Heldt und den Bayern blieb damit offenbar ohne Ergebnis. Medienberichten zufolge soll Gomez bereits einen Vorvertrag beim deutschen Meister ab der Spielzeit 2009 besitzen. Der VfB beziffert den Marktwert des 22-Jährigen auf knapp 40 Mill. Euro.

Keine weiteren Statements vom VfB Stuttgart

Die Stuttgarter wollen mit Rücksicht auf das Halbfinale der deutschen Nationalmannschaft am kommenden Mittwoch (20.45 Uhr/live im ZDF) keine weiteren Statements zum Thema Gomez abgeben. Ob ein Wechsel des noch bis 2010 beim VfB unter Vertrag stehenden nach der EM damit endgültig vom Tisch ist, scheint mit Blick auf die zuletzt intensiven Bemühungen der Bayern aber dennoch weiter unklar. Zudem soll der spanische Traditionsklub FC Barcelona Interesse an dem Deutsch-Spanier angemeldet haben.

Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge wollte zu Gomez zuletzt "keine Wasserstandsmeldungen abgeben", da noch "nichts spruchreif" sei. Rummenigge hatte aber betont, dass ein Tausch zwischen Gomez und dessen Nationalmannschaftskollegen Lukas Podolski für die Münchner nicht in Frage käme. "Er hat noch zwei Jahre Vertrag und wird nicht abgegeben", sagte er über Podolski.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%