Bundesliga-Schiedsrichterin
Steinhaus pfeift bei der Frauen-WM

Die ganz große Bühne ist bereitet: Bundesliga-Referee Bibiana Steinhaus ist bei der Fußballweltmeisterschaft der Frauen in Deutschland gemeinsam mit ihrem Linienrichtergespann als Unparteiische mit von der Partie.
  • 0

Bibiana Steinhaus darf bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland pfeifen. Die 32-Jährige aus Hannover steht auf der Liste der 16 Unparteiischen, die der Weltverband FIFA am Montag für das Endrundenturnier bekanntgab. Steinhaus hat in der 2. Männer-Bundesliga bereits 29 Partien geleitet. Neben Steinhaus wurden auch die Assistentinnen Katrin Rafalski (Bad Zwesten) und Marina Wozniak (Herne) nominiert. Die WM beginnt am 26. Juni mit dem Eröffnungsspiel Deutschland gegen Kanada in Berlin und der Partie Nigeria - Frankreich in Sinsheim.

Kommentare zu " Bundesliga-Schiedsrichterin: Steinhaus pfeift bei der Frauen-WM"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%