Fußball
Bundesliga schwitzt und testet

Schuften, schwitzen, testen: Vier Wochen vor dem Start in die 43. Bundesliga-Saison verschärfen die Trainer der Elite-Clubs das Trainingsprogramm und verlangen ihren Spielern auch in den Testspielen alles ab.

dpa DüSSELDORF. Schuften, schwitzen, testen: Vier Wochen vor dem Start in die 43. Bundesliga-Saison verschärfen die Trainer der Elite-Clubs das Trainingsprogramm und verlangen ihren Spielern auch in den Testspielen alles ab.

Zudem kehren allmählich immer mehr Leistungsträger aus dem verlängerten Urlaub zurück. Bei Borussia Mönchengladbach stand nach langer Leidenszeit ein Hoffnungsträger wieder auf den Rasen. Der im Winter verpflichtete Torjäger Giovane Elber unternahm erste Gehversuche unter Wettbewerbsbedingungen. Beim 7:0-Sieg gegen den FC Ismaning erzielte er sein erstens Tor.

Ansonsten aber fiel der Brasilianer bei den Testspiel-Erfolgen gegen den Verbandsligisten SSG Bergisch Gladbach (4:1) und gegen den Oberligisten Ismaning nicht sonderlich auf. Trainer Horst Köppel machte dem Angreifer, der sein letzten Pflichtspiel im August 2004 für Lyon bestritt, laut „Bild am Sonntag“ noch vor der Abreise ins Trainingslager nach Seefeld mächtig Dampf. „Nach dieser Woche will ich wissen, ob ich mit ihm planen kann“, sagte Köppel. Elber, der seit rund zehn Monaten unter den Folgen eines Wadenbeinbruchs leidet und sein Comeback mehrfach verschob, will sich „nicht unter Druck setzen“ lassen: „Ich arbeite einfach weiter.“

Die Zügel hat auch Bayern Münchens Coach Felix Magath angezogen. Beim 4:2 gegen eine Würzburger Stadtauswahl waren den Meisterspielern die Strapazen der Übungseinheiten am Tegernsee noch anzumerken. Dennoch gelang im dritten Vorbereitungsspiel dank Hasan Salihamidzic (2 Tore), Owen Hargreaves und Claudio Pizarro der dritte Erfolg. Einen Tag später feierte der deutsche Rekordmeister dann allerdings beim Kreisligisten SV Grafenwöhr ein 19:0-Torfestival.

Im Dienst der guten Sache war Vizemeister Schalke 04 unterwegs. Die Erlöse des Benefizspiels gegen den Oberligisten Schwarz- Weiß Essen in sechsstelliger Höhe kommen der Deutschen Aids-Stiftung zu Gute. Die Brasilianer Ailton und Lincoln markierten vor rund 5 000 Zuschauern die Tore zum 2:0-Sieg der Schalker. Bei Hannover 96 empfahl sich Michael Delura für weitere Einsätze. Der Stürmer erzielte beim 10:1 gegen die Auswahl Begatal drei Tore. Ebenso oft traf Youngster Timo Röttger bei Bayer Leverkusens 8:0 über eine Krefelder Auswahl.

„Viele Eindrücke gewonnen“ hat Michael Henke beim Kurztrip in die Schweiz. „Diese vier Tage waren sehr aufschlussreich“, bilanzierte der neue Coach des 1. FC Kaiserslautern. Der FCK wurde nach dem 2:0 über den FC Basel und dem 1:2 gegen Young Boys Bern beim „Uhren-Cup“ hinter Turniersieger Trabzonspor Zweiter. Hertha BSC sicherte sich bei einem Mini-Turnier in Schruns nach dem 0:2 gegen den FC Thun mit einem 2:0 im „kleinen Finale“ gegen Deportivo Saprissa aus Costa Rica den dritten Rang. Die Freude der Berliner wurde allerdings durch eine Knieverletzung von Yildiray Bastork getrübt. Der Mittelfeldspieler erlitt einen Innenbandriss zu und fällt voraussichtlich zwei bis drei Wochen aus.

Während der 1. FC Köln 2:2 gegen Grashoppers Zürich spielte, verlor Borussia Dortmund den ersten Test gegen ein europäisches Spitzenteam. Vor 9 000 Fans in der Krefelder Grotenburg erzielte Hakan Sükür (47.) das einzige Tor beim 1:0 des von Erik Gerets trainierten türkischen Pokalsiegers Galatasaray Istanbul. Derweil stellte BVB- Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke im „Focus“ klar, dass Tomas Rosicky definitiv nicht verkauft werde: „Er wird die komplette Saison bei Borussia Dortmund spielen. Komme, was da wolle.“

Erfolge feierten Arminia Bielefeld (11:0 beim Bezirksligisten TSV Bad Endorf), Werder Bremen (15:0 beim SV Niederkassel), Aufsteiger MSV Duisburg (4:2 beim Oberligisten VfB Homberg), 1. FC Nürnberg (5:0 beim Bezirksligisten TSV Babenhausen) und der FSV Mainz 05 beim Uefa- Cup-Test in der Frankfurter Commerzbank-Arena. Fünf Tage vor dem ersten internationalen Auftritt gegen den armenischen Club FC Mika Aschtarak gelang der Elf von Trainer Jürgen Klopp beim 3:2 gegen den Zweitligisten 1. FC Saarbrücken die Generalprobe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%