Bundesliga-Wintertransfers
Magath ist König der Schnäppchen-Schlacht

Bundesligist Schalke 04 hat sich seinen ersten Titel der Saison gesichert: Die Königsblauen sind der Meister der Winterschnäppchen - das stand nach Schließung der Transferliste am Montagmittag um Punkt 12 Uhr endgültig fest.

Mit acht Neuzugängen sowie dem von Flamengo Rio de Janeiro zurückgekehrten Ze Roberto geht das Team von Felix Magath in die entscheidende Saisonphase und ist der Konkurrenz in Sachen Transfer-Quantität damit um Längen voraus. Insgesamt gaben die Bundesligisten für 36 Winter-Zugänge rund 13,5 Mill. Euro aus.

Der Tabellendritte aus Schalke verpflichtete kurz vor Schließung der offiziellen Wechselliste auch noch den 20-jährigen Mario Gavranovic von Xamax Neuchatel/Schweiz. "Daran ist zu sehen, dass ich in der Mannschaft noch einiges ändern will. Wir hatten noch Platz, auch im finanziellen Rahmen", sagte Magath nach der Kader-Auffrischung.

Coups bleiben aus

Zum Ende des Winterschlussverkaufs am Wochenende und am Montag - bis 24.00 Uhr mussten alle Verträge bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) vorliegen - blieben die spektakulären Coups aber aus. Im Gegenteil: Für die größten Schlagzeilen sorgte im Endspurt ein Abgang. Nationalspieler Thomas Hitzlsperger vom VfB Stuttgart wechselte mit sofortiger Wirkung bis Saisonende zu Lazio Rom, um seine Chancen auf eine WM-Teilnahme zu verbessern.

Bereits am Montag verabschiedete sich der 28-Jährige, für den der VfB eine Ablösesumme von rund einer Million Euro erhalten soll, von seinen ehemaligen Stuttgarter Teamkollegen. Hitzlsperger will am Dienstag erstmals beim abstiegsbedrohten zweimaligen italienischen Meister mittrainieren. "Das Ende ist für mich natürlich nicht befriedigend, aber so ist Fußball. Ich freue mich jetzt auf diese neue Herausforderung", sagte der Mittelfeldspieler.

Für den größten Transfer des Winters hatte bereits vor einer guten Woche der Hamburger SV mit der Verpflichtung von Superstar Ruud van Nistelrooy (Real Madrid/ablösefrei) gesorgt. "Das ist gut für die Bundesliga. Wenn er fit ist, ist er eine unglaubliche Verstärkung für den HSV", sagte Bayern-Trainer Louis van Gaal über seinen niederländischen Landsmann, der noch an den Nachwirkungen eines Muskelfaserrisses laboriert.

Seite 1:

Magath ist König der Schnäppchen-Schlacht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%