Fußball
Bundespräsident Köhler ist Schirmherr der WM 2006

Die Fußball-WM 2006 steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler, gab das WM-Organisationskomitee bekannt und sieht das als große Ehre. Horst Köhler wird bei der Endrunden-Auslosung in Leipzig sein.

Für die WM 2006 in Deutschland hat Bundespräsident Horst Köhler die Schirmherrschaft übernommen. Das teilte das WM-Organisationskomitee (OK) am Freitag mit. Der OK-Präsident Franz Beckenbauer freute sich über die Entscheidung des Staatsoberhauptes und würdigte sie: "Wir betrachten es als große Ehre. Dass sich der höchste Repräsentant unseres Landes persönlich einbringt, unterstreicht die Bedeutung dieses einmaligen Ereignisses."

Köhler hatte seine Bereitschaft zur Übernahme der Schirmherren-Funktion tags zuvor in Berlin in einem Gespräch mit DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder, dem Geschäftsführenden DFB-Präsidenten Theo Zwanziger und OK-Vizepräsident Horst R. Schmidt bestätigt. Dabei kündigte der Bundespräsident bereits seinen Besuch der Endrunden-Auslosung am 9. Dezember in Leipzig an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%