Fußball
But: "Bin froh, dass ich weg bin"

Nach seinem Abschied von Bundesligist Hannover 96 hat Vladimir But Coach Ewald Lienen in die Kritik genommen. "Ich habe nie eine ernsthafte Chance bekommen", sagte der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler.

Vladimir But hat nach seinem Abschied von Bundesligist Hannover 96 heftige Kritik an seinem Ex-Klub geübt. Besonders Trainer Ewald Lienen ist dem russischen Nationalspieler ein Dorn im Auge. "Ich bin froh, dass ich weg bin, denn ich habe von Trainer Ewald Lienen nie eine ernsthafte Chance bekommen". Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler ist von seinem Ex-Coach enttäuscht. "Er hat mich im Training immer gelobt, mich am Spieltag aber nie berücksichtigt". But zweifelt an Lienens Qualitäten: "Er ist in Köln und Mönchengladbach entlassen worden und stand auch in Hannover kurz vor dem Rauswurf - das sagt alles."

"Suche eine neue Herausforderung"

But steht indes vor einem Wechsel ins Ausland. "Ich suche eine neue Herausforderung", so der der Ex-Hannoveraner. Der Mittelfeldspieler tendiert zu einem Klub aus der Premier League, bei dem er zurzeit ein Probetraining absolviert. Sollte sich der Wechsel zerschlagen, liegt ihm alternativ noch ein unterschriftsreifer Vertrag von einem schottischen Verein vor.

Der Spielmacher wechselte am 31. Januar 2004 zu Hannover 96 und kam insgesamt nur auf vier Bundesliga-Spiele. Seine größten Erfolge feierte But mit Borussia Dortmund, mit dem er 1997 Champions-League- und Weltpokal-Sieger wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%