Fußball
BVB unterliegt Istanbul - Bayern wendet Blamage ab

Rund vier Wochen vor Beginn der neuen Saison haben die Bundesligisten in Testspielen eine durchwachsene Form gezeigt. Borussia Dortmund unterlag Galatasaray Istanbul 0:1, Bayern München entging nur knapp einer Blamage.

Vier Wochen vor Beginn der neuen Saison sind noch nicht alle Bundesligisten in Form. Bei Testspielen am Samstag gab es für die deutschen Klubs eine Niederlage und ein Remis gegen europäische Ex-Meister sowie elf Pflichtsiege gegen unterklassige Klubs. Am knappsten einer Blamage entging ausgerechnet Bayern München. Der deutsche Meister und Pokalsieger lag bei einer Stadtauswahl von Würzburg bis zehn Minuten vor dem Ende mit 1:2 zurück, gewann dann aber noch mit 4:2 (1:2).

Sükür erzielt das Tor des Tages

Dagegen verlor Borussia Dortmund eine Woche vor dem ersten Auftritt im UI-Cup gegen den türkischen Spitzenklub Galatasay Istanbul 0:1 (0:0). Den Treffer des Tages für die vom früheren Kaiserslauterer und Wolfsburger Bundesliga-Trainer Erik Gerets betreuten Türken erzielte vor 10 000 Zuschauern in Krefeld Stürmerstar Hakan Sükür. Dagegen hat Aufsteiger 1. FC Köln ein achtbares 2:2 (0:2) gegen den Schweizer Erstligisten Grasshopper Zürich erkämpft und ist sich darüber hinaus offenbar mit dem Schweizer Murat Yakin (einst Kaiserslautern und VfB Stuttgart) über einen Wechsel ins Rheinland einig geworden.

Der FSV Mainz 05 hat fünf Tage vor dem ersten Uefa-Cup-Spiel der Vereinsgeschichte gegen den armenischen Vertreter FC Mika den ersten Härtetest bestanden. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp gewann beim Zweitligisten 1. FC Saarbrücken mit 3:2 (0:0). Hertha BSC Berlin sicherte sich durch ein 2:0 (0:0) gegen Deportivo Saprissa aus Costa Rica Rang drei beim Turnier in Schruns/Österreich.

Bremen in Torlaune

Die restlichen acht Bundesligisten, die am Samstag im Einsatz waren, hielten sich gegen Amateur-Klubs schadlos. Den höchsten Tagessieg feierte der viermalige Meister Werder Bremen beim 15:0 (10:0) gegen den Kreisligisten SV Niederkassel. Im Mittelpunkt stand jedoch der erste Einsatz des früheren Bayern-Stürmers Giovane Elber. Beim 4:1 (1:0) beim Verbandsligisten SSG Bergisch-Gladbach kam der Brasilianer in der 70. Minute ins Spiel. "Matchwinner" war aber Sturmkollege Vaclac Sverkos, der dreimal traf. Die Tore für Vizemeister Schalke 04 zum 2:0 (2:0) beim Oberligisten Schwarz-Weiß Essen steuerten die Brasilianer Ailton und Lincoln bei. Das Benefizspiel vor 5 000 Zuschauern brachte eine sechsstellige Summe für die Deutsche Aids-Stiftung.

Bayer Leverkusen gewann nach je drei Treffern der Amateur-Spieler Rene Schnitzler und Timo Röttger 8:0 (1:0) gegen die Traditionself von Bayer Uerdingen. Aufsteiger MSV Duisburg feierte durch das 4:2 (2:1) beim Oberligisten VfB Homberg den vierten Sieg im vierten Spiel. Der 1. FC Nürnberg und Arminia Bielefeld sind nach jeweils vier Partien noch ohne Gegentor. Die Bilanz der Franken weist nach dem 5:0 (2:0) beim Bezirksligisten TSV Babenhausen 29:0 Treffer aus, die der Ostwestfalen nach dem 11:0 (5:0) beim Bezirksligisten TSV Bad Endorf gar 30:0 Tore. Hannover besiegte den Kreisligisten TuS Bega 09 mit 10:1 (6:1). Dabei trafen vier Neuzugänge, der von Schalke ausgeliehene Michael Delura gar dreimal.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%