Fußball
Cacau fehlt dem VfB Stuttgart zwei Spiele

Nach seinem groben Foul an Alexander Bugera im Bundesligaauftaktspiel gegen den MSV Duisburg ist der Stürmer Cacau vom VfB Stuttgart für zwei Spiele gesperrt worden.

Der Brasilianer Cacau vom Bundesligisten VfB Stuttgart ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt worden. Der Angreifer kann damit erst am 10. September beim Heimspiel der Schwaben gegen Arminia Bielefeld wieder in der Bundesliga eingesetzt werden.

Cacau hatte am Samstag beim 1:1 der Schwaben bei Aufsteiger MSV Duisburg nach einem Foul an Alexander Bugera von Schiedsrichter Felix Brych (München) in der 68. Minute die Rote Karte gesehen. Da die Sperre nicht für den DFB-Pokal gilt, kann VfB-Coach Giovanni Trapattoni in der ersten Hauptrunde bei der TSG Hoffenheim am 21. August auf Cacau zurückgreifen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%