Casillas rettet Real
Starke Dortmunder verpassen Fußball-Wunder

Borussia Dortmund hat sich mit Bravour aus der Champions League verabschiedet. Die ersatzgeschwächte Klopp-Elf spielte im Viertelfinal-Rückspiel gegen Real Madrid entfesselt auf. Und scheiterte an der Chancenverwertung.
  • 0

DortmundDas Fußball-Wunder war zum Greifen nah, wurde am Ende aber doch nicht wahr. Borussia Dortmund hat sich nach einer leidenschaftlichen Vorstellung gegen Real Madrid mit Bravour aus der Champions League verabschiedet.

Der wie entfesselt aufspielende Bundesligist gewann am Dienstag völlig verdient mit 2:0 (2:0) gegen das Starensemble aus der spanischen Hauptstadt. Zum Einzug ins Halbfinale reichte es nach der 0:3-Niederlage im Hinspiel jedoch nicht mehr.

Vor 65 829 Zuschauern im ausverkauften Dortmunder Stadion hatte der überragende Nationalspieler Marco Reus mit zwei Treffern (24./37. Minute) die Fans lange von der Sensation träumen lassen. Doch auch ohne Weltfußballer Cristiano Ronaldo verteidigte Real das Ergebnis.

Die Madrilenen erreichten trotz einer enttäuschenden Vorstellung zum vierten Mal nacheinander das Halbfinale der Königsklasse. Mit viel Pech in der zweiten Hälfte schafften es die Dortmunder nicht mehr in die Verlängerung. Vor allem Unglücksrabe Henrich Mchitarjan vergab gleich zweimal aus bester Position das mögliche 3:0 (65./68.).

„Es war ein fantastisches Erlebnis, heute hier zu sein, in Gänze war es großartig. Aber trotz allem sind wir natürlich ein bisschen enttäuscht“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke nach den packenden 90 Minuten im TV-Sender Sky und bescheinigte der Mannschaft ein „großartiges Fußballspiel“ und eine „wunderbare Mentalität“.

Nach einer verhaltenen Auftakt-Viertelstunde ohne Torraumszenen entwickelte sich im Dortmunder Dauerregen eine unerwartet packende Partie mit einer stark aufspielenden Borussia. Nach einem diskussionswürdigen Handspiel von Lukasz Piszczek entschied Schiedsrichter Damir Skomina aus Slowenien zum Entsetzen der BVB-Fans auf Elfmeter.

Kommentare zu " Casillas rettet Real: Starke Dortmunder verpassen Fußball-Wunder"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%