Champions League
Teuerster Fehlgriff in Werders Clubgeschichte

dpa TURIN. Blankes Entsetzen breitete sich bei den Bremer Feldspielern aus, nachdem Torwart Tim Wiese bei einer unnötigen Rolle den schon sicher gefangenen Ball verloren und mit dieser Einlage die Fußball-Sensation bei Juventus Turin verhindert hatte.

Nach dem teuersten Fehler der Vereinsgeschichte liefen die Tränen. Der bis dahin prächtig parierende Keeper, wurde innerhalb einer Sekunde vom Helden zum Torwart-Trottel, schlug fassungslos die Hände über dem Kopf zusammen und wischte sich sodann die Tränen aus dem Gesicht.

Werders Ausscheiden im Champions-League-Achtelfinale durch das 1:2 bei Juventus Turin dürfte den 24-Jährigen lange verfolgen. Wahrscheinlich wird er sich in mancher schlaflosen Nacht noch einmal vorstellen, wie ihm der Ball zwei Minuten vor dem Ende der Partie aus den Armen kullert, wie Juves Abwehrchef Fabio Cannavaro „Puma, Puma“ schreit, wie der schon zurücklaufende Emerson sich daraufhin umdreht und wie er an den verdutzten Bremern vorbei das 2:1 erzielt. An das Geschehen davor, an die Führung durch Johan Micoud (13. Minute) und an den Ausgleich von David Trezeguet (65.), wird er sich hingegen kaum mehr erinnern.

Mit teilweise drastischen Ausdrücken versuchte Wiese später in Worte zu fassen, was er ebenso wenig fassen konnte wie zuvor den Ball. „Absolute Scheiße“, sagte der Unglücksrabe eine knappe halbe Stunde nach dem folgenschweren Fehler mit leerem Blick. „Ich wollte im Boden versinken. Das ist Wahnsinn. Dass man so ein Riesenspiel noch kaputtmachen kann.“ Unumwunden gab er zu: „Das war eine ganz dumme Aktion.“

Dass die Millionen-Rolle eine reine Aktion für die Galerie war, mochte er nicht bestätigen. „Ich wollte ein bisschen Zeit schinden“, lautete die Begründung des Keepers. Und auch Trainer Thomas Schaaf sagte: „Tim wollte in der Szene vor dem Gegentor keine Show-Einlage bieten, sondern der Mannschaft auch ein paar Sekunden Verschnaufpause geben.“ Mit versteinerter Mine meinte Schaaf: „Das ist für ihn bitter, aber das ist auch für uns bitter.“

Seite 1:

Teuerster Fehlgriff in Werders Clubgeschichte

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%