Fußball
Chapuisat kehrt zu seinen Wurzeln zurück

Zum Ende seiner Karriere kehrt der ehemalige Bundesliga-Profi Stephane Chapuisat zu seinen fußballerischen Wurzeln zurück. Der mittlerweile 36-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim Zweitligisten FC Lausanne-Sport.

In der kommenden Saison will der langjährige Uerdinger und Dortmunder Bundesliga-Profi Stephane Chapuisat noch einmal angreifen. Dafür kehrt der 36-Jährige nach Lausanne zurück, wo er einst seine Karriere begonnen hatte. Der 103-malige Schweizer Nationalstürmer wird für ein Jahr den Zweitligisten FC Lausanne-Sport verstärken. "Chappi" stand zuletzt bei Young Boys Bern unter Vertrag. Für Bayer Uerdingen und Borussia Dortmund bestritt der Eidgenosse 228 Bundesligaspiele und erzielte dabei 106 Tore.

2003/04 war der ehemalige BVB-Publikumsliebling dank 23 Treffern noch Torschützenkönig der Schweizer Super League (1. Liga) geworden, ehe ihm in der letzten Saison in 31 Einsätzen erneut 15 Tore gelangen. Bevor er 1990 von Felix Magath zu Bayer Uerdingen geholt wurde, hatte Chapuisat für Lausanne in dreieinhalb Jahren in 116 NLA-Spielen 40 Mal getroffen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%