Fußball
Chelsea bleibt das Maß aller Dinge

Der englische Meister FC Chelsea bleibt in der Premier League die "Mannschaft der Stunde". Der 5:1-Kantersieg gegen die Bolton Wanderes war für den Tabellenführer bereits der neunte Sieg im neunten Spiel.

Der FC Chelsea ist in der englischen Premier League einfach nicht zu stoppen. Nach dem 5:1-Kantersieg gegen die Bolton Wanderers feierte das Team von Coach Jose Mourinho bereits den neunten Sieg im neunten Spiel. Damit führen die "Blues", bei denen der deutsche Nationalspieler Robert Huth erneut nicht zum Einsatz kam, die Tabelle mit neun Punkten Vorsprung vor Tottenham Hotspur (18) an.

Die "Spurs" verteidigten durch einen 2:0-Sieg gegen den FC Everton Rang zwei erfolgreich. Ex-Meister Manchester United (17), der 3:1 beim FC Sunderland gewann, hat allerdings auf Platz drei ein Spiel weniger absolviert.

Dagegen verliert Pokalsieger Arsenal London immer weiter an Boden. Das Team des deutschen Torwarts Jens Lehmann verlor bei West Bromwich Albion 1:2 und hat auf Rang acht bereits 14 Punkte Rückstand auf Chelsea.

Djibril Cisse sichert Liverpool-Sieg

Auch Champions-League-Sieger FC Liverpool hinkt trotz eines 1:0-Sieges gegen die Blackburn Rovers als Tabellen-Zwölfter den eigenen Ansprüchen weit hinterher. Djibril Cisse (75.) markierte dabei den Treffer des Tages. Dietmar Hamann musste bei den "Reds" 90 Minuten lang die Bank drücken.

Chelsea lag zwar nach einem Gegentreffer von Stelios Giannakopoulos (4.) früh im Rückstand, zeigte aber nach der Pause seine ganze Klasse. Didier Drogba (52., 61.) und Frank Lampard (55., 59.) erzielten innerhalb von neun Minuten die Treffer zum 4:1, ehe Eidur Gudjohnsen (74.) den Endstand erzielte.

Arsenal ging bei West Brom durch Philippe Senderos (17.) in Führung, kassierte dann aber noch ausgerechnet durch den ehemaligen "Gunners"-Stürmer Nwankwo Kanu (38.) und Darren Carter (76.) die Gegentreffer. Die Tore für "Manu" erzielten Wayne Rooney (40.), Ruud van Nistelrooy (76.) und Giuseppe Rossi (87.). Steven Elliott (82.) hatte für Sunderland zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%