Comebacks im Team der Kroaten
Kovac und Olic wollen gegen Japan auflaufen

Die angeschlagenen Spieler Niko Kovac und Ivica Olic können im WM-Vorrundenspiel am Sonntag gegen Japan wahrscheinlich wieder für Kroatien auflaufen. Beide Profis haben bereits wieder trainiert.

Im zweiten WM-Gruppenspiel am Sonntag gegen Japan (15.00 Uhr/live bei RTL und Premiere) muss für Kroatien ein Sieg her, will die Mannschaft die Chance auf den Achtelfinaleinzug erhalten. Dabei kann das Team offenbar wieder auf die Stammspieler Niko Kovac (Rippenprellung) und Ivica Olic zurückgreifen. "Niko Kovac hat heute das Training komplett durchgestanden und ist für einen Einsatz bereit", erklärte Teamsprecher Ivan Rotin.

Der an muskulären Problemen im linken Oberschenkel laborierende Olic dagegen habe noch nicht 100 Prozent trainiert, sei aber zuversichtlich. Überprüfbar waren die Angaben jedoch nicht, da Kroatien in Bad Brückenau ein Geheimtraining absolvierte. Dabei sind nach Auskunft von Co-Trainer Martin Novoselec vorrangig Standard-Situationen geübt worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%