Costa Rica bangt um zwei Spieler
Leichte Verletzungssorgen bei "Ticos"

Torwart Alvaro Mesen und Verteidiger Michael Rodriguez von Deutschlands WM-Auftaktgegner Costa Rica müssen verletzungsbedingt zwei Tage pausieren. Beide nehmen gegen die DFB-Auswahl aber ohnehin auf der Ersatzbank Platz.

Wenige Tage vor dem WM-Eröffnungsspiel gegen Deutschland (18.00 Uhr/live im ZDF und bei Premiere) macht sich Costa Ricas Trainer Alexandre Guimaraes leichte Sorgen um seine Belegschaft. Ersatztorwart Alvaro Mesen laboriert an einer Oberschenkelverletzung, Verteidiger Michael Rodriguez leidet an Problemen im Rippen-Bereich. Beide Spieler, die aber ohnehin gegen Deutschland nur auf der Reservebank sitzen werden, müssen zwei Tage mit dem Training pausieren.

Die "Ticos", die neben dem Gastgeber in der Vorrunden-Gruppe A noch auf Polen und Ecuador treffen, werden bereits am Mittwoch nach dem Vormittagstraining im WM-Quartier Walldorf mit dem Bus ins benachtbarte Mannheim gefahren, von wo sie um 14.00 Uhr mit der Bahn nach München aufbrechen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%