Das Hamburger Stadion im Portrait
SPIELSTÄTTE: Luxus-Neubau im Grünen

Das Volksparkstadion war gestern. Heute heißt die neue hochmoderne Heimat des Hamburger SV an alter Stelle AOL-Arena.

HB HAMBURG. Im Hamburger Volkspark erhebt sich eines der modernsten Stadien Europas: Die AOL-Arena. Für Franz Beckenbauer ist sie "eines der schönsten Stadien Europas". Sie wurde am 2. September 2000 mit dem Länderspiel Deutschland gegen Griechenland eingeweiht und kurz danach von der Uefa in die Liste der Fünf-Sterne-Stadien aufgenommen - die höchstmögliche Kategorie.

1998 begann der Neubau des Hamburger WM-Stadions, das für die Summe von 97 Millionen Euro an der Stelle des alten Volksparkstadions errichtet wurde. Der Umbau sorgte für Furore, da zunächst das alte Stadion in vier Abschnitten abgerissen, daraufhin das Spielfeld um 90 Grad gedreht und dann die neuen Tribünen um das Spielfeld neu errichtet wurden.

Abseits der Veranstaltungen im Stadion und der in unmittelbarer Nähe ebenfalls neu gebauten In-Door-Arena lädt der großräumige Volkspark zur Erholung im Grünen ein.

Eigentlich 56 114 Zuschauer fassend bietet die Hamburger Spielstätte während der WM mit 45 442 überdachten Sitzplätzen und runderneuerten VIP- und Medienbereichen den passenden Rahmen.

Beim WM-Auftakt in Hamburg kommt es am 10. Juni in der Gruppe C zum Aufeinandertreffen zwischen Argentinien und der Elfenbeinküste. Fünf Tage später messen sich Deutschlands Vorrundengegner der Gruppe A, Ecuador und Costa Rica, in der Hansestadt. Außerdem treten Saudi-Arabien und die Ukraine (19. Juni) in Gruppe H sowie in Gruppe E die Tschechische Republik und Italien (22. Juni) in Hamburg gegeneinander an. Das zweite Viertelfinalspiel des Endrundenturniers findet am 30. Juni in der Elbmetropole statt.

SERVICE-LINK

Offizielle Stadionhomepage:

»

www.aol-arena.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%