Fußball
Daum: "Gehe davon aus, dass wir gewinnen"

Vor der Champions-League-Partie gegen den FC Schalke 04 ist Christoph Daum, Trainer von Fenerbahce Istanbul, siegessicher: "Ich gehe davon aus, dass wir gewinnen", so der Coach im Interview.

Am Mittwoch empfängt Fenerbahce Istanbul mit seinem deutschen Coach Christoph Daum Bundesligist FC Schalke 04 zum Champions-League-Duell in der Türkei. Vor der Partie äußerte sich Daum in einem Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid) zu seinen Erwartungen.

sid: "Ihr Verein Fenerbahce Istanbul erwartet am Mittwoch Schalke 04 zum Schlüsselspiel in der Gruppe E der Champions League. Wie beurteilen Sie die Chancen?"

Christoph Daum: "Fener ist gut drauf. Wir haben eine starke Mannschaft, sind in der Meisterschaft Tabellenzweiter und sieben Spiele ungeschlagen. Ich gehe davon aus, dass wir gegen Schalke 04 gewinnen. Dass sich das Sükrü-Saracoglu-Stadion in einen Hexenkessel verwandelt, dafür werden die Fans sorgen. Sie sind phantastisch, unser zwölfter Mann."

sid: "Wie stark schätzen Sie Vizemeister und Pokalfinalist Schalke ein, der nach dem jüngsten 1:1 gegen Bayern München nach neun Spieltagen in der Bundesliga noch ungeschlagen ist?"

Daum: "Schalke hat eine sehr starke Mannschaft und sich durch Kevin Kuranyi und Fabian Ernst super verstärkt. Das wird für uns eine ganz harte Nuss."

sid: "Wie lautet Ihr Tipp?"

Daum: "Ich tippe auf einen 1:0-Sieg. Alles was besser ist, würde unsere Ausgangsposition noch verbessern, da nach der ersten Gruppenphase der direkte Vergleich zählt. Dann würden wir Schalke, die in Eindhoven verloren haben, noch stärker unter Druck setzen."

sid: "Wo liegen die Stärken und Schwächen der Schalker?"

Daum: "Ich bin doch nicht bekloppt und rede die Schalker stark. Ich werde in der Mannschaftsbesprechung keinen einzelnen Spieler unseres Gegners herausheben. Wir dürfen nicht ins Reagieren kommen, wir müssen im eigenen Stadion agieren, unser Spiel durchbringen, ständig die Spielkontrolle haben."

sid: "Wie lautet Ihre Hochrechnung in der Gruppe E der Champions League?"

Daum: "In dieser schweren Gruppe musst du deine Heimspiele gewinnen, sonst hast du Nachteile. Nach dem 3:0 gegen Eindhoven müssen wir gegen Schalke unbedingt gewinnen. Und auch gegen die Klassemannschaft von AC Mailand versuchen im eigenen Stadion was zu reißen. Aber man muss auch auswärts punkten. Vielleicht gewinnen wir ja in Schalke, auch in Eindhoven rechnen wir uns was aus."

sid: "Favorit auf den Gruppensieg ist der AC Mailand...."

Daum: "Na klar. Aber im eigenen Stadion ist gegen die mit Superstars gespickte Mannschaft auch was drin. Denn in Mailand hätten wir fast unentschieden gespielt. Leider haben wir uns nach einem 1:1 in der Schlussphase auskontern lassen und am Ende 1:3 verloren. Mit acht Punkten kannst du in unserer ausgeglichenen Gruppe weiterkommen. Wenn wir Gruppen-Zweiter werden, würden wir viel für das Ansehen des türkischen Vereins-Fußballs tun, der sich Stück für Stück dem europäischen Spitzen-Niveau nähert."

sid: "Im nächsten Jahr feiert Fenerbahce sein 100-jähriges Vereins-Jubiläum. Präsident Aziz Yildirim hat signalisiert, einige Mill. Euro zur Verstärkung der Mannschaft zur Verfügung zu stellen und den Gewinn der Champions League als neues Ziel ausgegeben..."

Daum: "Zum 100-Jährigen will Fenerbahce für Furore sorgen, national und international. Es hat den Anspruch, näher an die europäische Spitze heranzurücken. Und ich will hier ja noch einiges bewegen und erreichen."

sid: "Bei Schalke 04 waren Sie 2003 als neuer Trainer im Gespräch, bevor Jupp Heynckes verpflichtet wurde. Warum sind Sie es nicht geworden?"

Daum: "Die Fans hatten den Wunsch, mich nach Schalke zu holen. Es wurde nur mit meinem Namen gespielt. Ich habe damals klipp und klar gesagt, dass ich nicht zur Verfügung stehe. Die Sache war für mich sofort beendet. Ich werde dennoch in Istanbul Manager Rudi Assauer die Hand geben und herzlich begrüßen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%