Fußball
Davala weiter vom Verletzungspech verfolgt

Ümit Davala von Bundesligist Werder Bremen wird bis zum Ende des Jahres ausfallen. Bei einer Kernspintomographie wurde ein Teilabriss der Sehne an der Hüfte festgestellt.

Die Verletzung von Abwehrspieler Ümit Davala von Bundesligist Werder Bremen hat sich als weitaus schwerwiegender herausgestellt als bisher angenommen. Nachdem ein Teilabriss der Sehne an der Hüfte bei einer Kernspintomographie festgestellt wurde, fällt der 32-Jährige weitere drei bis vier Monate aus.

Ursprünglich waren die Werder-Ärzte von einem entzündeten Muskel ausgegangen. Bereits im letzten Jahr musste der in Deutschland geborene Türke wegen einer Schambeinentzündung monatelang pausieren. Im März erlitt er einen Hörsturz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%