Deal laut Fernsehsender bereit perfekt
Rosicky wechselt zu Arsenal London

Beim tschechischen Fußball-Nationalspieler Tomas Rosicky vom Bundesligisten Borussia Dortmund deutet sich offenbar ein Wechsel zum englischen Champions-League-Finalisten Arsenal London an.

HB PRAG. Das meldete die Prager Nachrichtenagentur CTK am Montagabend unter Berufung auf Tschechiens Nationaltrainer Karel Brückner.

Der 25-Jährige habe das Trainingslager der Nationalmannschaft in Österreich verlassen, um in London Details zu verhandeln, sagte Brückner. Der Manager von Rosicky, Pavel Paska, kündigte für den (heutigen) Dienstag eine Erklärung an. Bisher war der spanische Erstligist Atletico Madrid als Favorit für einen Transfer angesehen worden.

Tschechiens öffentlich-rechtlicher Fernsehsender CT1 berichtete am Montagabend, Rosicky habe bei Arsenal bereits einen Vertrag unterschrieben. Dafür gab es aber zunächst keine offizielle Bestätigung. Die Ablösesumme für den Mittelfeldspieler, der in Dortmund noch einen Vertrag bis 2008 besitzt, soll bei 10 Millionen Euro liegen.

Der 53-malige tschechische Nationalspieler war im Januar 2001 für die damalige Bundesliga-Rekordtransfersumme von 25 Millionen Mark (rund 12,76 Millionen Euro) von Rekordmeister Sparta Prag zur Borussia gewechselt.

Bei Arsenal würde Rosicky einen früheren Mitspieler aus Dortmund treffen: Nationaltorwart Jens Lehmann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%