Debakel für Köln
Meister Dortmund schießt Podolski & Co. ab

In Europa Flop, in der Bundesliga Top - Borussia Dortmund hat gegen den 1. FC Köln den vierten Ligasieg in Serie gefeiert. Gegen völlig überforderte Domstädter war der Erfolg hochverdient - auch in seiner Höhe.
  • 0

DortmundMit einer Trotzreaktion und dem vierten Sieg in Folge hat Borussia Dortmund seinen Aufwärtstrend in der Bundesliga eindrucksvoll bestätigt. Der deutsche Meister betrieb mit einem hochverdienten 5:0 (3:0) im 77. Bundesliga-Westduell mit dem 1. FC Köln Wiedergutmachung für die unerklärlich peinliche Vorstellung am Mittwoch in der Champions League bei Olympiakos Piräus (1:3). Die erschreckend schwachen Kölner blieben bei ihrer dritten Auswärtsniederlage jeglichen Beweis der zuletzt positiven Entwicklung schuldig.

Shinji Kagawa (7.), Marcel Schmelzer (25.), Robert Lewandowski mit seinen Saisontreffern Nummer sechs und sieben (44. und 50.) sowie Sebastian Kehl (66.) waren für den BVB erfolgreich und machten den 80.200 Zuschauern im Signal-Iduna-Park Appetit auf das Zweitrundenspiel im DFB-Pokal am Dienstag (20.30 Uhr/ZDF) an gleicher Stelle gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden.

„Nach der Niederlage im Piräus-Spiel wurde vieles zu negativ gesehen. In der Bundesliga haben wir unsere gute Serie aber fortgesetzt, Piräus war ein Ausreißer nach unten. Wir können uns jetzt freuen, dass wir gewonnen haben, müssen aber nachlegen. Nächste Woche haben wir ein schwieriges Auswärtsspiel gegen Stuttgart, davor steht der DFB-Pokal auf dem Programm“, kommentierte BVB-Verteidiger Mats Hummels die Gala-Vorstellung.

Der BVB versuchte von der ersten Minute an, eine frühe Führung zu erzielen und Ruhe ins Spiel zu bringen. Nach einem sehenswerten und schnellen Angriff über die linke Seite legte Kevin Großkreutz maßgerecht für Kagawa auf, der FC-Schlussmann Michael Rensing mit einem Schuss aus rund acht Metern keine Chance ließ.

Seite 1:

Meister Dortmund schießt Podolski & Co. ab

Seite 2:

Köln wie ein Abstiegskandidat

Kommentare zu " Debakel für Köln: Meister Dortmund schießt Podolski & Co. ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%