Defensivmann mit Problemen am Sprunggelenk
Japan gegen "Socceroos" ohne Abwehrmann Kaji

Japan muss bei der WM im ersten Turnierspiel ohne Akira Kaji auskommen. Der Abwehrspieler leidet weiter unter Problemen am Sprunggelenk und fällt für die Partie am Montag gegen Australien aus.

Akira Kaji hat den Wettlauf mit der Zeit verloren und muss sich bis zu seinem ersten Einsatz bei der WM in Deutschland noch in Geduld üben. Der Abwehrspieler fällt für das Auftaktspiel von Asienmeister Japan am Montag (15 Uhr) in Kaiserslautern aus. "Die Verletzung ist zwar nicht mehr so schlimm, aber es geht noch nicht. Ich denke, dass er im zweiten Spiel gegen Kroatien dabei ist", erklärte Japans brasilianischer Trainer Zico.

Kaji hatte im Länderspiel gegen WM-Gastgeber Deutschland am 30. Mai in Leverkusen (2:2) nach einem Foul von Bastian Schweinsteiger eine Sprunggelenk-Verletzung erlitten und fehlte auch schon bei der Generalprobe des WM-Achtelfinalisten von 2002 in der vergangenen Woche in Düsseldorf gegen Malta (1:0).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%