Der Aufstieg in die Fußball-Bundesliga soll für den MSV Duisburg nur eine Zwischenetappe sein
„Alles wie auf Schalke, nur kleiner“

Wenn es Walter Hellmich richtig gut geht, dann raucht er gerne eine dicke Zigarre. Meist stammen die Zigarren aus dem Fundus seines Kumpels Rudi Assauer. Dem Manager von Schalke 04 errichtete Bauunternehmer Hellmich die Vorzeige-Arena „Auf Schalke“.

DUISBURG. In diesen Tagen steckt sich Hellmich öfter mal eine an. Der 61-Jährige ist seit drei Jahren Vorsitzender des Fußball-Bundesligisten MSV Duisburg und hat es sich zum Ziel gesetzt, auf sportlicher Ebene langfristig mit Assauer gleichzuziehen. Auch den Duisburgern hat er schon ein schickes Stadion hingestellt – und nach fünf Jahren Zweitklassigkeit führte er den MSV zurück ins Oberhaus.

„Wir machen alles wie auf Schalke, nur kleiner“, sagt Hellmich, der sich mit halben Sachen nicht zufrieden gibt. Als seine Vorgänger reihenweise am lang geplanten Stadion-Projekt scheiterten, übernahm Hellmich, der bereits den Bau-Zuschlag hatte, im Juli 2002 kurzerhand den Vorsitz beim MSV.

Zum Tippspiel geht es »hier.

Als Traditionsverein gelten die Duisburger zwar schon lange, doch abgesehen von einer Vize-Meisterschaft (1964) und drei verlorenen DFB-Pokal-Endspielen (1966, 1975, 1998) gab es nie große Erfolge zu feiern. „Ein Unding, Duisburg gehört zu den 13 größten Städten Deutschlands und muss im Fußball für Furore sorgen“, meinte Hellmich, der gerade den Dinslakener Tennisverein DTG zur deutschen Meisterschaft geführt hatte.

Mit der 32 000 Zuschauer fassenden MSV-Arena hat Hellmich sich ein Denkmal gesetzt, das seiner Meinung nach sogar Champions-League-Niveau hat. Der gebürtige Duisburger begeisterte überdies Sponsoren, baute die Schulden von 7,5 auf rund 2,5 Millionen Euro ab und löste mit dem Aufstieg große Euphorie aus. Er setzt auf „ehrliche Menschen, die arbeiten können.“

Seite 1:

„Alles wie auf Schalke, nur kleiner“

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%